Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg - Kinzigtal

Offenburg (ots) - Berghaupten - Hund vermittelt

Hund und Herrchen erlebten am Dienstagabend im Gengenbacher Polizeiposten einen glücklichen Moment. Bereits am Morgen hat sich das junge Golden-Retriever-Weibchen von der Leine losgerissen. Der 38-jährige Hundehalter war am Sportplatz Zunsweier mit dem Tier unterwegs, als sich plötzlich ein Motorroller näherte, der offensichtlich ohne Auspuff unterwegs war. Der Hund erschrak durch den Lärm, und rannte davon. Die ganztägige Suche des Mannes blieb zunächst erfolglos. Bis schließlich ein Jäger das Tier im Wald bei Berghaupten entdeckte und der Polizei übergab. Die war zwischenzeitlich über den Vorfall am Morgen informiert und vermittelte den Hund seinem Besitzer.

Offenburg - Einbruch in der Sankt-Martin-Straße

Eine üble Überraschung erlebte ein 20-jähriger Bewohner einer Wohngemeinschaft. Als er am späten Dienstagabend unter der Dusche stand, wurde er durch Geräusche aus dem Flur aufmerksam. Tatsächlich überraschte er dort eine unbekannte männliche Person, die sofort die Flucht ergriff. Glücklicherweise kam es zu keinem direkten körperlichen Kontakt, der Einbrecher ist offenbar durch den 20-Jährigen in seiner Tathandlung gestört worden - denn es fehlt nichts.

Offenburg - Einbruch in der Hauptstraße

Unbekannte kletterten gegen Mitternacht über Regenrohre an der Fassade eines Gebäudes an der Einmündung Badstraße hoch. In rund fünf Metern Höhe drangen die Täter in Firmenräume ein und durchwühlten die Büros. Als sie von dort aus versuchten, in ein angrenzendes Fitnessstudio einzudringen, wurden sie vom Betreiber ertappt und ergriffen unerkannt die Flucht.

Offenburg - Unfall in der Freiburger Straße

Beim Zusammenstoß zweier Pkw am Dienstagabend ist ein Sachschaden von rund 2000 Euro entstanden. Die beiden Autos waren dabei, von der Kinzigbrücke kommend nebeneinander fahrend in die Freiburger Straße einzubiegen. Während des Abbiegevorgangs wechselte einer der beiden den Fahrstreifen. Verletzt wurde niemand.

Schutterwald - Marihuana entdeckt

Bei der Kontrolle eines Autos am Dienstag gegen 22 Uhr in der Burdastraße entdeckten Beamte des Polizeireviers knapp 50 Gramm Marihuana. Das Fahrzeug war der Streife ohne Licht entgegen gefahren und konnte schließlich gestoppt werden. Bei der Kontrolle des 19-jährigen Fahrers stellte sich heraus, dass er unter Drogeneinfluss stand. Ein Test bestätigte dies, den genauen Wert wird die Untersuchung der Blutprobe zeigen. Im Rucksack seines 18-jährigen Beifahrers fanden die Beamten schließlich das Marihuana.

Zell am Harmersbach - Kleine Ursache große Wirkung

Aus Unachtsamkeit geriet am Dienstagmittag ein 18-Jähriger mit dem rechten Vorderrad seines Fahrzeugs in der Straße `Auf der Gaß' auf eine 30 Zentimeter hohe Steinmauer. Der VW überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Der junge Mann konnte sich glücklicherweise unverletzt aus seinem Fahrzeug befreien. Es entstand Sachschaden in noch unbekannter Höhe.

/hp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressestelle
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: