Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt - Murgtal

Offenburg (ots) - Gaggenau - Scheibe beschädigt

Mehrere hundert Euro Schaden entstanden in der Zeit von Sonntag 17 Uhr auf Montag 16.30 Uhr in der August-Schneider-Straße. Am ehemaligen Imbiss 'Alibaba' hatten Unbekannte auf die gläserne Eingangstür eingewirkt und mehrere Risse und Löcher in der Doppelverglasung verursacht. Die Polizei in Gaggenau bittet um Hinweise. Wer hat Beobachtungen gemacht? Telefon 07225/9887-0.

Rastatt - Unfall in der Rauentaler Straße

Bei einem Verkehrsunfall an der Einmündung Zollersbühnstraße ist am Montag gegen 17.15 Uhr ein Schaden in Höhe von rund 2500 Euro entstanden. Ein 37-jähriger Volvo-Fahrer bog in die Rauentaler Straße ein. Dabei übersah er einen aus Richtung Bahnhof kommenden Ford Fiesta, dessen 71-jährige Fahrerin einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern konnte. Der Volvo musste abgeschleppt werden. Verletzt wurde niemand.

Durmersheim - Straßenbelag beschädigt

Unbekannte setzten am Montagabend gegen 18.45 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen den Kreisstraße 3721 und 3722 westlich des Stadions einen Benzinkanister in Brand. Der Kanister schmolz durch das Feuer nahezu vollständig, der Teerbelag des Weges wurde beschädigt. Die Polizei in Rastatt bittet um Hinweise. Wer hat Beobachtungen gemacht? Telefon 07222/761-0.

Rastatt - Kennzeichen gestohlen

Unbekannte entwendeten in der Mercedesstraße am Montag die beiden roten Kennzeichenschilder RA-06718. Die Schilder waren im Rahmen einer Probefahrt genutzt worden. Tatzeit war zwischen 13.45 und 22 Uhr. Hinweise zum Diebstahl oder zum Verbleib der Schilder bitte an die Polizei in Rastatt, Telefon 07222/761-0.

Iffezheim - Tritt und Faustschläge gegen Pkw

Einen hohen Schaden verursachte eine 31-jährige Frau am Montagabend gegen 21.30 Uhr. Mit Tritten und Faustschlägen traktierte sie im Streit mit einem Bekannten dessen Auto. Sie hinterließ einen Schaden in Höhe von rund 3000 Euro. Zum Ort des Geschehens in der Hügelsheimer Straße war sie nach Stand der Ermittlungen mit ihrem eigenen Auto gekommen. Allerdings nicht ganz ohne Einschränkung: Ein Alkoholtest der Frau ergab mehr als 1,5 Promille. Den genauen Wert wird die Blutprobe zeigen. Die Frau muss nun neben der Anzeige wegen Sachbeschädigung auch geraume Zeit auf ihren Führerschein verzichten.

Rastatt - Radfahrer schwer verletzt

Am Montagvormittag kam es auf dem Berliner Ring zum Zusammenstoß zwischen einem Radfahrer und einem Auto. An der Kreuzung Karlsruher Straße überquerte der 15-jährige Radfahrer die Fahrbahn. Dabei übersah er den bevorrechtigten Toyota und wurde auf die Motorhaube geschleudert. Der junge Radfahrer wurde schwer verletzt und in eine Klinik gebracht. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mehr als 4000 Euro.

Rastatt - Zeugen beobachten Unfallflucht

Am Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr beobachteten Zeugen einen Unfall in der Badener Straße. Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes touchierte der Fahrer eines Mercedes beim Ausparken einen weiteren Mercedes. Der 87-jährige Mann hatte sich zwar den Schaden angesehen, fuhr dann aber nach Hause. Dort trafen ihn schließlich die alarmierten Beamten des Polizeireviers an. Er hatte einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro hinterlassen.

/hp

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Pressetelefon
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: