Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Lahr

Offenburg (ots) - Ettenheim - Fahren unter Alkoholeinfluss

Im Rahmen einer polizeilichen Kontrollstelle auf der B3 bei Ettenheim wurde am Sonntag um 02.20 ein 19jähriger PKW-Lenker aus Ettenheim kontrolliert. Bei ihm wurde eine Alkoholisierung oberhalb der sogenannten 0,5 Promille-Grenze festgestellt. Eine Ordnungswidrigkeitenanzeige ist die Folge, welche ein empfindliches Bußgeld und ein vierwöchiges Fahrverbot nach sich zieht.

Schwanau - Trunkenheitsfahrt mit Fahrrad

In der Nacht von Samstag auf Sonntag stellte eine Polizeistreife gegen 01.30 Uhr einen in Schlangenlinien fahrenden Fahrradfahrer zwischen Nonnenweier und Allmannsweier fest. Bei der Kontrolle des 17jährigen Jugendlichen konnte mittels eines Alkotests ein Wert von knapp über 2 Promille festgestellt werden. Der Jugendliche musste eine Blutprobe über sich entgehen lassen und sieht nun einer Strafanzeige entgegen. Ab einer Alkoholisierung von 1,6 Promille ist der Tatbestand der "Trunkenheit im Straßenverkehr" auch fahrradfahrend erfüllt. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der junge Mann von seinem Vater auf dem Polizeirevier in Lahr abgeholt.

Lahr - Trunkenheitsfahrt

Eine 46jährige PKW-Lenkerin aus Lahr wurde in der Nacht von Samstag auf Sonntag durch eine Streife des Polizeireviers Lahr in der Dinglinger Hauptstraße kontrolliert. Hierbei konnten die Beamten eine Alkoholisierung von 1,3 Promille feststellen. Nach Entnahme einer Blutprobe musste die Frau auch ihren Führerschein bei der Polizei belassen. Eine Strafanzeige an die Staatsanwaltschaft Offenburg wurde gefertigt.

Lahr - Auffahrunfall mit Personenschaden

Am Samstag ereignete sich zur Mittagszeit ein Auffahrunfall in der Schwarzwaldstraße in Lahr in der Schwarzwaldstraße. Ein 31jähriger PKW-Lenker aus Lahr realisierte nicht, dass ein 46jähriger Mann aus Lahr mit seinem PKW an einem Zebrastreifen hielt. Der 31jährige fuhr auf den PKW des Stehenden auf. Dieser wurde hierdurch leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von 4000 Euro.

/hk

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: