Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg - Kinzigtal

Offenburg (ots) - Offenburg - renitenter Ladendieb

Ein 29 Jahre alter Offenburger entwendete Mittwochabend, 18.30 Uhr, in der Elektroabteilung eines Kaufhauses zwei Artikel im Wert von rund 100 Euro. Dabei wurde er vom Ladendetektiv beobachtet. Als dieser ihn kurz darauf ansprach, wurde der Ladendieb sofort handgreiflich, eine Streife des Polizeireviers musste schließlich den Mann zur Räson bringen. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Offenburg - Verkehrsunfallflucht

Am Mittwoch gegen 18.00 Uhr kam es am "Offenburger Ei" B 33 a zu einem Auffahrunfall, als ein dunkler PKW VW sich zu schnell einem vorausfahrenden Ford näherte. Um den Verkehr nicht zu behindern, fuhr der Ford auf den nahen Pendlerparkplatz. Der dunkle VW folgte ihm zunächst - fuhr dann aber unvermittelt in Richtung Innenstadt davon. Am Ford entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1000 Euro. Hinweise auf den Unfallverursacher erbittet das Polizeirevier Offenburg, Tel.: 0781 / 212200.

Offenburg - Mit Heroin ertappt

Mittwochnachmittag, 15.45 Uhr, wurden in der Hauptstraße durch eine Zivilstreife zwei verdächtige Personen kontrolliert. Die Beamten hatten den "richtigen Riecher": Ein kontrollierter, 28 Jahre alter Pole hatte ein Heroinbriefchen in seiner Tasche. Die Droge wurde beschlagnahmt, eine Strafanzeige folgt.

Steinach - Ladung verloren und schlauer als die Polizei?

Zunächst hatte ein 41 Jahre alter Berufskraftfahrer um 16.30 Uhr in der Hauptstraße wegen nicht ordnungsgemäß verschlossener Bordwand eine größere Menge Steine verloren, als er mit seinem Lastzug in Richtung Zell unterwegs war. Eine Streife des Polizeirevier Haslach traf den mit Schottersteinen "gut" beladenen Lastzug in Zell an und nahm eine Kontrolle vor. Der Mann legte den Beamten ordentlich einen Wiegeschein vom Steinbruch Steinach vor, wonach die Beladung ordnungsgemäß erfolgt sei. Er hatte jedoch nicht mit dem Augenmaß und gesunden Misstrauen der Polizisten gerechnet, denn bei der Überprüfung an der Wiegestelle stellte sich heraus, dass der Kraftfahrer einen Wiegeschein einer zurückliegenden Fahrt vorgezeigt hatte - tatsächlich war sein Lastzug nun deutlich überladen! Er sieht nun einer "schweren" Anzeige entgegen.

/wd

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: