Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Kehl-Achern-Renchtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Kehl-Achern-Renchtal

Kehl - Bei Streit Nase gebrochen

Am Samstag gegen 06.00 Uhr ist eine 20jährige Frau mit einem Mann auf der Königsberger Straße in Streit geraten, weil sie durch dessen Pkw zugeparkt wurde. Im weiteren Verlauf schlug der Mann der Frau ins Gesicht, wodurch die Frau einen Nasenbeinbruch erlitt und sich in einem Krankenhaus behandeln lassen musste. Der unbekannte Mann hatte helle Haut, war etwa 180 cm groß, hatte dunkelblonde, an den Seiten kürzere Haare, hellblaue Augen und fuhr in einem dunkelblauen Fiat Punto mit französischem Kennzeichen davon. Hinweise werden beim Polizeirevier in Kehl unter der Telefonnummer 07851/8930 erbeten.

Achern - Pkw in Schlangenlinien unterwegs - Entgegenfahrende Autofahrer gesucht

Auf der L 87 war ein 73jähriger Mann am Samstag gegen 16.45 Uhr mit seinem Pkw, einem schwarzen Opel Corsa, von Achern in Richtung Ottenhöfen unterwegs. Er fuhr in deutlichen Schlangenlinien und streifte mehrfach die Schutzplanken auf der rechten Seite. Auch kam er mehrfach auf die linke Fahrbahnhälfte, weshalb mehrere Verkehrsteilnehmer abbremsen mussten, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Kurz vor der Ortschaft Ottenhöfen kollidierte der Pkw dann mit einer Schutzplanke und blieb dort stehen. Bei der Überprüfung des Mannes stellte sich heraus, dass er ein medizinisches Problem hatte, weshalb er ärztlich versorgt wurde. An seinem Pkw entstand etwa 2.000 Euro Schaden. Das Polizeirevier Achern-Oberkirch bittet in diesem Zusammenhang die Verkehrsteilnehmer die dem Mann entgegenfuhren und abbremsen oder ausweichen mussten, sich unter der Telefonnummer 07841/70660 zu melden.

Achern - Wohnwagen entwendet

In der Zeit von Samstag 16.00 Uhr bis Sonntag 10.30 Uhr wurde ein in der Güterhallenstraße abgestellter Wohnwagen entwendet. Bei dem Modell handelt es sich um einen Fendt Caravan im Zeitwert von 25.000 Euro, an dem das amtliche Kennzeichen OG-YC 108 angebracht war.

/stra

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-210
E-Mail: offenburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: