Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Offenburg und Kinzigtal

Offenburg (ots) - Gengenbach/Bermersbach - Alkoholisiert und ohne Führerschein unterwegs

Zwei Männer waren in Bermersbach mit dem Auto unterwegs, hielten auf dem Festplatz an und wechselten Fahrer- und Beifahrerplatz. Eine Streife beobachtet den Fahrerwechsel und kontrollierte den VW mit den beiden Männern "In der Börsiglache" in Gengenbach. Dabei bemerkten die Beamten, dass die beiden 21-jährigen Insassen nach Alkohol rochen. Beim Fahrer ergab ein durchgeführter Alcomattest über 0,3 Promille. Beim Beifahrer, der vor dem Wechsel am Festplatz den Wagen fuhr, lag der Verdacht vor, dass er unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand. Da er einen Alkoholtest vor Ort verweigerte, wurde im Klinikum Wolfach eine Blutentnahme durchgeführt. Der 21-Jähriger aus dem Raum Gengenbach war außerdem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Beide müssen nun mit einer Anzeige rechnen.

Offenburg - Einbruch in der Hildastaße

Am Donnerstagnachmittag verschaffte sich ein Unbekannter über den Kellereingang Zutritt in das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses. Die Person ging in den dritten Stock, drehte den Schließzylinder eines Wohnungsschlosses ab und betrat die Wohnung. Nach dem Durchwühlen von Schränken und Schubladen verließ er mit dem Diebesgut unerkannt das Haus. Der Tatzeitraum liegt zwischen 16.30 und 19.00 Uhr, Hinweise auf den oder die Täter gibt es nicht.

Offenburg - Polizei sucht einen bestimmten Zeugen nach Unfallflucht

Bei einer Unfallflucht am Mittwoch gegen 14:50 Uhr wurde in der Heinrich-Hertz-Straße auf dem Parkplatz der Firma Burger King die Leuchtreklame der Drive-In-Ausfahrt aus dem Fundament gerissen. Ein aufmerksamer Zeuge teilte einer Verantwortlichen das Kennzeichen und die Beschreibung des Fahrers mit, der zunächst auch angehalten hatte. Bei der Mitteilung der Autonummer passierte vermutlich ein Übermittlungsfehler. Der Zeuge wird gebeten sich mit dem Polizeirevier Offenburg unter Telefon 0781/21-2200 in Verbindung zu setzen. Aber auch andere Personen, die Hinweise geben können, setzen sich bitte mit der Polizei in Verbindung.

Offenburg - Tieflader mit Bagger gefunden - der Radlader fehlt immer noch

In der Nacht zum Freitag vergangene Woche wurde auf dem Messeplatz ein Tieflader im Wert von etwa 170.000 Euro gestohlen. Die Unbekannten waren gegen 3.30 Uhr mit einer Zugmaschine auf den Platz gefahren, auf dem zuvor das Zirkuszelt stand. Dort hatten sie den Tieflader angehängt und mitsamt dem beladenen Radlader und Kleinbagger abtransportiert. Mittlerweile sind einige Hinweise bei der Polizei eingegangen, die für die Ermittlungen sehr hilfreich waren. Diese Woche dann die gute Nachricht. Der Tieflader mit Kleinbagger wurde nach der Meldung eines Lkw-Fahrers auf einer Landstraße im Elsass wieder gefunden. Die Verantwortlichen des Zirkus konnten nach Klärung mit den französischen Behörden den Anhänger nach Deutschland holen. Der Radlader der Marke Manitou und ein sogenannter "Anbauhammer" für den Bobcat-Radlader fehlen weiterhin. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Offenburg unter 0781/21-2810 entgegen.

Offenburg/Bühl - Unfall mit Reiterin auf der Kinzigbrücke

Eine 22-jährige Reiterin war am Donnerstagabend gegen 18 Uhr bei einem Ausritt auf der Kreisstraße zwischen Bühl und Weier unterwegs. Auf Höhe der Kinzigbrücke fuhr der Fahrer eines Seat aus noch ungeklärter Ursache von hinten gegen den Fuß des Pferdes. Die Reiterin und der Wallach stürzen beide auf die Fahrbahn. Das Pferd erlitt so schwere Verletzungen, dass es noch an der Unfallstelle eingeschläfert werden musste. Die Reiterin erlitt ebenfalls Verletzungen, die im Krankenhaus behandelt wurden. Am Pkw entstand geringer Sachschaden.

/ks

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: