Polizeipräsidium Offenburg

POL-OG: Meldungen aus dem Bereich Rastatt - Murgtal

Offenburg (ots) - Meldungen aus dem Bereich Rastatt - Murgtal

Gernsbach - Mehrere Tageswohnungseinbrüche

Am späten Sonntagnachmittag wurden gleich drei Familien Opfer dreist agierender Einbrecher. In allen drei Fällen verschafften sich die Täter zwischen 17.00 Uhr und 20.30 Uhr Zutritt über ebenerdig zugängliche Fenster und Türen. Zumeist genügte das Aufhebeln der verschlossenen Zugänge, funktionierte dies nicht, wurde trotz des deutlich höheren Entdeckungsrisikos zu brachialeren Mitteln gegriffen. In einem Wohnhaus der Austraße warfen die Unbekannten gleich zwei Scheiben mit einem Backstein ein um ins Innere zu gelangen. Dort wurde wertvoller Schmuck entwendet. In einem Anwesen der Friedrich-Abel-Straße hielt die Eingangstür dem Treiben der Täter nicht stand. Auch hier war es ausschließlich Schmuck, der die Aufmerksamkeit der Langfinger auf sich zog - Computer und Mobiltelefone waren nicht von Interesse. Der letzte der bislang durch vermutlich dieselben Täter begangene Einbruch ereignete sich im Ortsteil Hilpertsau. Hier gelangten die Unbekannten durch aufhebeln einer Kellertür in die Wohnräume. Entwendet wurde ausschließlich Bargeld. Die Polizei weist darauf hin, dass oft ganz einfache Gegenmaßnahmen derartige Einbrüche verhindern können. Heruntergelassene Rollläden, die im günstigsten Fall sogar blockierbar sind, schrecken die Täter ab. Gut geeignet sind zur Vorbeugung solcher Fälle auch abschließbare oder feststellbare Griffe. Fenstergriffe sollten auch grundsätzlich nie in einer Zwischenstellung belassen werden. Nur zugezogene Türen oder gar offene und gekippte Fenster erleichtern das "Handwerk" der Täter. Nach Möglichkeit sollten Wertsachen auch nicht im Eingangsbereich der Wohnung, verwahrt werden. Achten Sie auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge in Ihrer Nachbarschaft und melden Sie der Polizei Auffälligkeiten über die 110!

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Offenburg für den Bereich Rastatt unter: 07222-761 333. Hinweise, wie Sie Ihr Eigentum schützen können erhalten Sie auch im Internet unter: http://www.polizei-bw.de/Praevention/Seiten/sicherungstechnik.aspx

/pb

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Offenburg
Telefon: 0781-211211
E-Mail: offenburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Offenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Offenburg

Das könnte Sie auch interessieren: