Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Diebstahl in Gärtringen; Unfallflucht im Bereich Ruteseheim
BAB 8; Trickdiebstahl in Sindelfingen

Ludwigsburg (ots) - Gärtringen: Auspuffanlage gestohlen

Ein bislang unbekannter Dieb machte sich zwischen Sonntag und Dienstag an einem Mercedes-Sprinter zu schaffen, der in der Robert-Bosch-Straße in Gärtringen auf Höhe einer Indoor-Kartbahn am Fahrbahnrand abgestellt war. Die Unbekannten demontierten die komplette Auspuffanlage und suchten damit das Weite. Der Wert des Diebesguts beläuft sich auf rund 2.000 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Gärtringen, Tel. 07034/2539-0, entgegen.

Rutesheim / BAB 8: Verkehrsunfallflucht

Nach einer Verkehrsunfallflucht, die am Dienstag gegen 21:15 Uhr im Bereich der Autobahnanschlussstelle Rutesheim (BAB 8) entdeckt wurde, sucht das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, nach Zeugen. Nach bisherigem Kenntnisstand befuhr ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker die Landesstraße 1180 von Perouse kommend in Richtung Rutesheim und bog im Bereich der Anschlussstelle Rutesheim nach links auf die Autobahn in Richtung München ab. Beim Abbiegen beschädigte er die Ampelanlage, wodurch es zu einem Ausfall der Lichtzeichenanlage kam. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in derzeit unbekannter Höhe zu kümmern, machte sich der Unbekannte aus dem Staub. Bei dem Verursacherfahrzeug könnte es sich eventuell um ein größeres Fahrzeug gehandelt haben. Darüber hinaus entdeckten hinzugezogene Polizeibeamte rote Lackantragungen an der Ampelanlage.

Sindelfingen: Trickdiebstahl

Das Polizeirevier Sindelfingen, Tel. 07031/697-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Trickdiebstahl geben können, der am Dienstag zwischen 12:00 und 13:00 Uhr im Lehmgrubenweg in Sindelfingen verübt wurde. Unter dem Vorwand auf der Wohnungssuche für eine Angehörige zu sein, verschaffte sich eine bislang unbekannte Täterin zusammen mit einem Kind Zugang zur Wohnung einer Seniorin. Nachdem die ältere Dame den Zutritt gewährt hatte, wurde sie durch die unbekannte Frau in ein Gespräch verwickelt. Das Kind, welches angeblich auf die Toilette gehen wollte, durchsuchte währenddessen unbemerkt die Räume. Im weiteren Verlauf verließen die beiden Personen die Wohnung und die Seniorin musste daraufhin feststellen, dass eine Geldbörse mit einer EC-Karte sowie eine vierstellige Bargeldsumme verschwunden waren. Die Täterin soll zwischen 45 und 50 Jahre alt und etwa 160 cm groß gewesen sein. Sie ist stabil gebaut, machte einen gepflegten Eindruck und war schwarz bekleidet. Bei ihrer Begleitung handelt es sich wohl um einen Jungen im Alter zwischen 10 und 12 Jahren, der kurze Haare und ein rundliches Gesicht hat. Darüber hinaus trug er eine beige oder braune Bermudahose, eine ärmellose Weste und darunter vermutlich ein graues Oberteil. Beide sprachen deutsch mit ausländischem Akzent.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: