Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Heilbronn und Polizeipräsidium Ludwigsburg: 16-jähriger Tatverdächtiger nach Messerangriff in Bietigheim in Haft

Ludwigsburg (ots) - Spannungen zwischen zwei Jugendlichen haben sich am Dienstagabend, gegen 22:15 Uhr in der Freiberger Straße in Bietigheim in einem Messerangriff auf einen 16-Jährigen entladen. Das Opfer erlitt dabei schwere Verletzungen, die noch in der Nacht eine Notoperation erforderlich machten. Der gleichaltrige Tatverdächtige wurde am Donnerstag von Beamten der Kriminalpolizei Ludwigsburg festgenommen und am Freitag auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn dem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt. Der beantragte Haftbefehl gegen den 16-Jährigen wegen versuchten Totschlags wurde in Vollzug gesetzt.

Den bisherigen kriminalpolizeilichen Ermittlungen zufolge hatte der Tatverdächtige die Tatwaffe, ein Springmesser, kurz vor der Tat von einem 16-Jährigen erhalten. Dieser Jugendliche wurde am Freitag ebenfalls vorläufig festgenommen, befindet sich mittlerweile aber wieder auf freiem Fuß. Die Ermittlungen zu den Hintergründen des Messerangriffs dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: