Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Vaihingen an der Enz: Unbekannter randaliert in Rohbau; Walheim: Feuerwehreinsatz; Remseck am Neckar: Verkehrsunfallflucht

Ludwigsburg (ots) - Vaihingen an der Enz-Enzweihingen: Unbekannter randaliert in Rohbau

Das Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Tel. 07042/941-0, sucht Zeugen, die zwischen Sonntag 19.00 Uhr und Mittwoch 12.00 Uhr etwas Verdächtiges in der Hindenburgstraße in Enzweihingen beobachten konnten. Vermutlich über einen Wanddurchbruch konnten bislang unbekannte Täter ein im Umbau befindliches Wohnhaus betreten und randalierten im Anschluss darin. Die Unbekannten zertrümmerten im Keller gelagerte Fliesen, beschädigten eine Fensterscheibe und zerrissen die Isolierung verschiedener Zuleitungsrohre. Der hierdurch entstandene Sachschaden wurde auf etwa 3.000 Euro geschätzt. Darüber hinaus entwendeten die Täter zwei Fahrräder, deren Wert noch nicht bekannt ist.

Walheim: Feuerwehreinsatz

Insgesamt 20 Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Walheim rückten am Mittwoch gegen 12.35 Uhr in die Mörikestraße in Walheim aus, nachdem ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses Rauchgeruch im fünften Stockwerk festgestellt hatte. Da auf Klingeln und Klopfen die betreffende Wohnung nicht geöffnet wurde, musste die Feuerwehr die Tür aufbrechen. Die Wehrleute stellten anschließend fest, dass in der Küche auf dem angeschalteten Herd ein Topf mit Essen vergessen worden war und zu qualmen begonnen hatte. Der Topf wurde auf den Balkon gestellt und die Räume anschließend belüftet. Durch die Rauchentwicklung entstand kein Sachschaden.

Remseck am Neckar-Aldingen: Verkehrsunfallflucht

Einen Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker, der am Mittwoch zwischen 14.00 Uhr und 14.15 Uhr auf einem Baumarktparkplatz in der Straße "Am Holzbach" in Aldingen einen Audi beschädigte. Vermutlich touchierte der Unbekannte den PKW während des Rangierens. Ohne sich jedoch um den Unfall zu kümmern, machte er sich anschließend davon. Das Polizeirevier Kornwestheim, Tel. 07154/1313-0, sucht Zeugen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: