Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Schönaich: Dieb auf frischer Tat ertappt; Nufringen: Einbruchsversuch in Firmengebäude; Böblingen: Vorfahrt missachtet

Ludwigsburg (ots) - Schönaich: Dieb auf frischer Tat ertappt

Nach dem Hinweis eines aufmerksamen Zeugen haben Polizeibeamte am Mittwochabend in Schönaich einen 21-jährigen, aus Syrien stammenden Tatverdächtigen vorläufig festgenommen. Gegen 22:20 Uhr beobachtete der Zeuge, dass sich mutmaßlich fünf Personen mit Taschenlampen auf dem Gelände des Wertstoffhofes in der Robert-Bosch-Straße aufhielten und offensichtlich etwas stehlen wollten. Nachdem der Zeuge die Polizei darüber informiert hatte ergriffen die Personen beim Erkennen des eintreffenden Streifenwagens die Flucht und rannten mit zwei Fernsehgeräten in Richtung der Straße "Im Vogelsang" und der Dieselstraße davon. Im Bereich der Benzstraße konnten die Beamten schließlich den 21-jährigen Tatverdächtigen mit einem Flachbildfernseher antreffen und vorläufig festnehmen. In einer nahegelegenen Asylunterkunft, in der der Tatverdächtige untergebracht ist, wurde daraufhin sein Zimmer durchsucht. Hierbei stellten die Beamten weitere Elektronikgeräte sicher, deren Herkunft aber noch geklärt werden muss. Der junge Mann wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die polizeilichen Ermittlungen nach den übrigen Tätern dauern an. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Schönaich, Tel. 07031/67700-0, in Verbindung zu setzen.

Nufringen: Einbruchsversuch in Firmengebäude

Die Kriminalpolizei Böblingen, Tel. 07031/13-00, sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Einbruchsversuch geben können, der am Mittwoch zwischen 23:00 und 23:30 Uhr, in der Ferdinand-Porsche-Straße in Nufringen verübt wurde. Vermutlich drei bislang unbekannte Täter versuchten zunächst ein Rolltor an einem Firmengebäude aufzubrechen. Nachdem dieser Versuch gescheitert war, schlugen die Unbekannten ein daneben liegendes Fenster ein. Der angerichtete Gesamtschaden beläuft sich auf etwa 3.000 Euro. Aus bislang unbekannten Gründen stiegen die Täter jedoch nicht in das Gebäude ein und flüchteten in Richtung der der angrenzenden Bahngleise davon.

Böblingen: Vorfahrt missachtet

Zwei Leichtverletzte und Sachschaden von etwa 30.000 Euro sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch, gegen 17:45 Uhr, auf der Kreisstraße 1055 ereignete. Auf Höhe der Autobahnanschlussstelle Sindelfingen-Ost wollte ein 35 Jahre alter Fahrer mit seinem Mercedes nach links auf die Kreisstraße 1055 in Richtung Stuttgart-Vaihingen einbiegen. Hierbei übersah er jedoch einen von links kommenden BMW, dessen 44-jähriger Fahrer in Richtung Böblingen unterwegs war. Im Kreuzungsbereich stießen die Fahrzeuge schließlich zusammen, wodurch die beiden Fahrer leicht verletzt wurden. Der 35-Jährige musste in der Folge durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: