Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sindelfingen: Ohne Führerschein Unfall verursacht

Ludwigsburg (ots) - Wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahren ohne Fahrerlaubnis muss sich ein 42-jähriger Autofahrer verantworten, der am Donnerstagabend, gegen 22:30 Uhr, an der Kreuzung Neckarstraße/Böblinger Straße einen Verkehrsunfall verursachte. Er war mit seinem BMW auf der Neckarstraße in Richtung Innenstadt unterwegs. Vor der Kreuzung beschleunigte er sein Fahrzeug, fuhr bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich ein und stieß mit dem VW eines 22-Jährigen zusammen, der von der Innenstadt kommend auf der Böblinger Straße fuhr. Beim Aufprall wurde der BMW nach links abgewiesen und stieß gegen den verkehrsbedingt stehenden Mercedes eines 23-Jährigen. Der 42-Jährige fuhr zunächst in Richtung der Hanns-Martin-Schleyer-Straße weiter, fuhr dann aber auf den Gehweg und versuchte, zu Fuß zu flüchten. Er wurde aber von zwei Passanten verfolgt, die ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhielten. Bei der anschließenden Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 42.Jährige nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist. An den drei beteiligten Fahrzeugen, die nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit waren, entstand Sachschaden in Höhe von rund 25.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: