Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Benningen/Freiberg am Neckar/Pleidelsheim: 46-Jährige in psychischem Ausnahmezustand; Ludwigsburg: Einbruch in Wohnhaus

Ludwigsburg (ots) - Benningen/Freiberg am Neckar/Pleidelsheim: 46-Jährige in psychischem Ausnahmezustand

Unter dem Eindruck einer psychischen Ausnahmesituation verfolgte eine 46-jährige VW-Fahrerin am Sonntag gegen 21.45 Uhr eine 55 Jahre alte Frau, die mit ihrem Smart von Benningen nach Pleidelsheim unterwegs war. Zunächst fuhr die VW-Lenkerin Lichthupe gebend und hupend hinter der Smart-Fahrerin her, als diese sich von Benningen kommend auf der Landesstraße 1138 in Richtung Freiberg am Neckar befand. Als die 55-Jährige daraufhin anhielt, wurde sie von der 46-Jährigen beleidigt. Danach setzten sich die beiden PKW-Lenkerinnen erneut in Bewegung. Plötzlich überholte die VW-Fahrerin den Smart, bremste anschließend bis zum Stillstand herunter und stellten ihren Wagen quer zur Fahrbahn ab. Dies zwang die 55-Jährige ebenfalls abzubremsen. Während sie erneut beleidigt wurde, setzte sich die Smart-Fahrerin wieder vor den PKW der 46-Jährige und fuhr weiter in Richtung Pleidelsheim. Auch auf dieser Strecke nutzte die hinterherfahrende VW-Lenkerin fortwährend Lichthupe und Hupe und fuhr dem Smart dicht auf. Die Frau im Smart steuerte schließlich eine Tankstelle in Pleidelsheim an und alarmierte von dort aus die Polizei. Anhand des Kennzeichens konnten die Beamten die 46 Jahre alte Verfolgerin, die geflüchtet war, ermitteln. Sie brachten die Frau in ein Krankenhaus und stellten ihren Führerschein sicher. Zur Führerscheinstelle wurde Kontakt aufgenommen. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Ludwigsburg: Einbruch in Wohnhaus

Bislang unbekannte Diebe verschafften sich am Sonntag zwischen 14.00 Uhr und 16.00 Uhr gewaltsam Zutritt in ein Wohnhaus in der Ernst-Kauffmann-Straße und stahlen hochwertigen Schmuck. In dem die Einbrecher die Terrassentür aufbrachen, gelangten sie in das Haus. Im Innern durchsuchten sie nahezu sämtliche Möbelstücke und fanden hierbei den Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro, den sie entwendeten. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht abschließend beziffert werden. Das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, nimmt sachdienliche Hinweise entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: