Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Bietigheim-Bissingen: Polizei zieht Bilanz zum Pferdemarkt 2016

Ludwigsburg (ots) - Die vergangenen fünf Feststage verliefen ähnlich ruhig wie die der Jahre zuvor, zieht der Leiter des Polizeireviers Bietigheim-Bissingen, Guido Passaro, Bilanz zum Pferdemarkt 2016.

Insgesamt 26 Straftaten verzeichnete die Polizei und damit zwei weniger als im Jahr 2015. Hierunter fallen 8 (7) Körperverletzungen, 1 (2) Widerstandshandlung, 2 (2) Beleidigungen von Polizeibeamten, 7 (7) Diebstähle, 2 (4) Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, 1 (0) Verstoß gegen das Waffengesetz, 1 (0) Hausfriedensbruch und 4 (0) Sachbeschädigungen.

Die Einsatzkräfte bekamen es dieses Jahr vermehrt mit alkoholisierten Personen zu tun, woraus insgesamt 7 (2) Gewahrsamnahmen und 13 (11) Platzverweise resultierten.

Positive Reaktionen rief das diesjährige Sicherheitskonzept, das mit einer Aufstockung von Beamten einherging, bei vielen Besuchern hervor. "Einige meiner Kolleginnen und Kollegen berichteten von anerkennenden Worten aus den Reihen der Festbesucher", betont Passaro. Das Konzept erwies sich damit als wirkungsvoll.

Der Revierleiter zeigte sich erneut unzufrieden mit den Sperrzeitregelungen der Gaststätten entlang der Fußgängerzone, die nach Festende für die weitere Bewirtung sorgten. Für das kommende Jahr steht er mit der Stadt Bietigheim-Bissingen hinsichtlich einer Änderung in Kontakt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: