Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Asperg: Polizist bei Kontrolle beleidigt; Remseck am Neckar: Rauchmelder ausgelöst

Ludwigsburg (ots) - Asperg: Polizist bei Kontrolle beleidigt

Seit 40 Jahre gilt in der Bundesrepublik die Anschnallpflicht. Damals sorgte diese Vorschrift für einen Aufschrei unter der Bevölkerung. Heute verläuft der Griff zum Sicherheitsgurt automatisch. So sollte man meinen. Bei einer Verkehrskontrolle in der Eglosheimer Straße in Asperg fiel der Beifahrer eines Opel auf, da er eben nicht angegurtet war. Daraufhin wurden der 39 Jahre alte Lenker, sein 35-jähriger Beifahrer und der Wagen einer Kontrolle unterzogen. Als der Polizist dem 35-Jährigen die begangene Ordnungswidrigkeit vorhielt, entgegnete dieser, dass er der Anschnallpflicht nachkomme, wann er wolle. Während der gesamten Maßnahme spuckte der Mann unablässig auf den Boden, so dass ihn der Beamte aufforderte dies zu unterlassen. Daraufhin beleidigte der 35-Jährige sein Gegenüber, spuckte ihm vor die Füße und schrie den Polizisten an. Anschließend fuhren er und der 39-Jährige davon. Über die Ordnungswidrigkeitenanzeige hinaus muss der 35-Jährige nun auch mit einer Strafanzeige wegen Beleidigung rechnen.

Remseck am Neckar - Aldingen: Rauchmelder ausgelöst

Angebranntes Essen und daraus resultierender Qualm löste am Montag kurz nach 23.00 Uhr in der Eckgartenstraße in Aldingen einen Rauchmelder aus. Der 55-jährige Bewohner der betreffenden Räume, der wohl während dem Kochen eingeschlafen war, bekam hiervon zunächst gar nichts mit. Ein Nachbar wurde auf das Warnsignal aufmerksam und versuchte den Mann durch Klopfen und Klingel zu wecken. Als dieser nicht reagierte, bemühte sich der Nachbar, gemeinsam mit einem weiteren zur Hilfe geeilten Mann, die Wohnungstür zu öffnen. Glücklicherweise erwachte nun der 55-Jährige und öffnete. Von der Freiwillige Feuerwehr Remseck am Neckar waren insgesamt 20 Wehrleute eingesetzt, die sich um die Lüftung der Wohnung kümmerten. Der 55-Jährige blieb unverletzt. Sachschaden entstand nicht.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: