Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfälle in Ludwigsburg, Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort in Leonberg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Zeugenaufruf wegen Verkehrsunfall mit schwer verletztem Radfahrer

Am Freitag gegen 08:00 Uhr fuhr ein 48-jähriger Radfahrer auf dem Radweg der Osterholzalle in Ludwigsburg in Richtung Asperg. Ein 50-jähriger Transporterfahrer wollte aus einer dortigen Firmenausfahrt auf die Osterholzallee einbiegen, übersah hierbei, vermutlich aufgrund tief stehender Sonne, den vorfahrtsberechtigten Radfahrer. Beim Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge wurde der Radfahrer schwer verletzt und wurde durch den namentlich bekannten Transporterfahrer in ein Krankenhaus gebracht. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt. Da der Radfahrer sich an den Unfall nicht mehr erinnern kann, werden Zeugen gesucht, die den Unfallhergang beobachtet haben. Zeugen werden gebeten sich mit der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Telefon 0711 6869230, in Verbindung zu setzen.

Ludwigsburg: Schwer verletzter Rollerfahrer in Sommerbekleidung nach Verkehrsunfall

In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 00:10 Uhr, fuhr ein 54-jähriger Rollerfahrer auf der B27 in Ludwigsburg in Richtung Bietigheim-Bissingen. Der Rollerfahrer wollte an einer roten Ampel im vierspurigen Bereich der B27 einige dort wartende Pkw überholen, indem er mit hoher Geschwindigkeit ordnungswidrig zwischen diesen hindurchfahren wollte. Der Rollerfahrer blieb hierbei jedoch am stehenden Opel eines 50-Jährigen hängen und streifte an diesem vorbei. Hierbei stürzte der mit offenen Schuhen und Sommerbekleidung fahrende Rollerfahrer und zog sich dabei schwere Verletzungen zu, die zumindest teilweise durch ordentliche Schutzkleidung verhindert worden wären. Er wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. An den beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt 2.500 Euro. Zum Zwecke der Unfallaufnahme mussten zwei der vier Spuren der B27 für mehrere Stunden gesperrt werden.

Leonberg: Zeugenaufruf wegen Unfallflucht nach Parkrempler mit erheblichem Sachschaden

Am Donnerstag, zwischen 20:10 Uhr und 23:55 Uhr, wurde auf dem Parkplatz des Kinocenters "Traumpalast" ein geparkter Pkw vermutlich durch einen anderen Besucher des Kinocenters beim Ein- oder Ausparken vorne rechts beschädigt und hierbei ein Sachschaden in Höhe von 4.000 Euro verursacht. Beim beschädigten Pkw handelt es sich um eine schwarze Limousine vom Typ Mercedes-Benz C-Klasse, welche auf dem Kundenparkplatz in der mittleren Parkreihe vorwärts eingeparkt war. Es werden Zeugen gesucht, die den Unfall beobachtet haben und Hinweise zum Unfallhergang oder Unfallverursacher machen können. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Leonberg, Telefon 07152 6050, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: