Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsverstoß in Gärtringen, Unfallflucht in Sindelfingen

Ludwigsburg (ots) - Gärtringen: 34-Jähriger ohne Fahrerlaubnis unterwegs

Um einer Verkehrskontrolle zu entgehen, lieferte sich am frühen Sonntagmorgen ein 34-Jähriger eine Verfolgungsjagd mit der Polizei. Vermutlich weil er sich ans Steuer eines Peugeot gesetzt hatte, ohne eine Fahrerlaubnis zu besitzen, missachtete der Mann die Anhaltesignale, die ihm die Beamten gegen 02:00 Uhr in der Calwer Straße in Sindelfingen gaben, als er in Richtung Dagersheim unterwegs war. Stattdessen gab er Gas, fuhr nach Ehningen und schließlich Gärtringen. Nach mehreren Minuten konnte er an der Einmündung Rohrweg und Max-Eyth-Straße gestellt werden. Obwohl der 34-Jährige eine riskante Fahrweise an den Tag gelegt und auch rote Ampeln missachtet hatte, war die Fahrt glücklicherweise ohne Schaden zu Ende gegangen. Er muss nun mit einer Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis rechnen.

Sindelfingen: Unfallflucht

Vermutlich ein Rollerfahrer verursachte am Sonntag zwischen 02:00 und 06:00 Uhr in der Rehstraße einen Verkehrsunfall und suchte das Weite, ohne sich um den entstandenen Schaden von etwa 2.500 Euro zu kümmern. Der bislang unbekannte Fahrer war mutmaßlich in Richtung Wolfstraße unterwegs, kam auf die Gegenfahrbahn und streifte einen dort geparkten VW. Dabei hinterließ der Roller Spuren, die gesichert wurden. Das Polizeirevier Sindelfingen bittet Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, sich unter Tel. 07031/697-0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: