Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg: 16-Jährige nach Trickbetrug in Gerlingen festgenommen

Ludwigsburg (ots) - Nach dem Hinweis einer aufmerksamen Bankangestellten konnte am Donnerstag, gegen 14:25 Uhr, in Gerlingen eine 16-jährige Österreicherin festgenommen werden. Die Jugendliche hatte bereits vor drei Wochen Kontakt zu einem 74-Jährigen in der Innenstadt von Gerlingen aufgenommen. Dabei erklärte sie ihm, in finanziellen Schwierigkeiten zu sein und dringend Geld für ein erkranktes Familienmitglied zu benötigen. Der gutgläubige 74-Jährige übergab der Betrügerin in der Folge einen vierstelligen Bargeldbetrag. Am Anfang der letzten Woche nahm die 16-Jährige erneut telefonischen Kontakt zu dem 74-Jährigen auf und bat ihn dieses Mal um eine fünfstellige Bargeldsumme. Auch dieser Geldforderung wollte der ältere Herr nachkommen und ging zu seiner Bank. Einer Bankangestellten kam der Vorgang seltsam vor, weshalb sie umgehend die Polizei alarmierte. Bei der vereinbarten Geldübergabe wurde die 16-Jährige daraufhin vorläufig festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde sie dem Haftrichter beim Amtsgericht Ludwigsburg vorgeführt. Der gegen die Jugendliche erlassene Haftbefehl wurde nach Zahlung einer Sicherheitsleistung außer Vollzug gesetzt. Die Tatverdächtige wurde anschließend gegen Auflagen auf freien Fuß gesetzt und aufgefordert, unverzüglich an ihren Wohnort in Österreich zurückzukehren.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: