Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Besigheim: Körperverletzung und Sachbeschädigung; Asperg: Einbruch in zwei Friseurgeschäfte

Ludwigsburg (ots) - Besigheim: Körperverletzung und Sachbeschädigung

Zu einem Vorfall im Regionalexpress zwischen Walheim und Besigheim werden Zeugen gesucht. Am Freitag gegen 14.55 Uhr ging ein 16-jähriger Jugendlicher durch den Zug, um den Ausgangsbereich zu erreichen. Dabei wurde er von einem unbekannten jungen Mann aufgehalten und provoziert. Als er dann an der Türe stand, kam ein zweiter Mann hinzu und schug ihm mit der flachen Hand auf den Hinterkopf. Von dem ersten Täter wurde er gleichzeitig ins Gesicht geschlagen. Beim Aussteigen am Bahnhof Besigheim fiel dem 16-Jährigen sein Handy auf den Boden, welches einer der Täter aufhob und dem Jugendlichen damit ins Gesicht schlug und es weit von sich warf. Das Gerät wurde dadurch beschädigt. Die Täter stiegen wieder in den Zug ein und fuhren davon. Beschrieben wird einer als ca. 19-21 Jahre alt, auffallend groß, ca. 200 cm, schlank, Deutscher der eine schwarze Basecap, ein Tanktop und eine kurze Hose trug. Der zweite Täter dürfte Südländer sein, ca. 22-24 Jahre alt, etwa 190 cm groß mit Oberlippen- und Kinnbart. Er hatte schwarze Haare, trug ein dunkelgraues T-Shirt und eine knielange Hose. Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen entgegen, Tel. 07142 4050

Asperg: Einbruch in zwei Friseurgeschäfte

Am Samstag gegen 01.00 Uhr haben zwei unbekannte Täter in der Hirschbergstraße an einem Friseursalon die Verglasung der Eingangstüre eingeschlagen. Einer der Täter begab sich hinein, durchsuchte mehrere Schubladen und entwendete eine geringe Menge Bargeld. Der zweite Täter stand Schmiere. Nachbarn wurden auf die Einbrecher aufmerksam und verständigten die Polizei. Die Täter konnten jedoch vor dem Eintreffen der Streifen entkommen. Sie werden mit etwa 180 cm groß und dunkel bekleidet beschrieben. Sie trugen enge Hosen und Kapuzenpullover, die weit ins Gesicht gezogen waren.

Vermutlicherweise die gleichen Täter schlugen dann gegen 03.15 Uhr in der Bahnhofstraße an einem Friseursalon die Schaufensterscheibe ein. Auch hier wurden Schubladen durchsucht und aus der Kasse ein paar hundert Euro entwendet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: