Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Großbottwar: Zündelnde Jugendliche; Großbottwar: Diebe stehlen Gartengeräte; Ludwigsburg: Unfallzeugen gesucht; Ludwigsburg: Autofahrerin verwechselt Gas und Bremse

Ludwigsburg (ots) - Großbottwar: Zündelnde Jugendliche

Zwei Jugendliche haben an Mittwoch, gegen 17:30 Uhr, den Inhalt einer Papier-Mülltonne in der Ringstraße in Brand gesetzt. Nachdem Anwohner aufmerksam wurden, flüchteten die Jugendlichen zu Fuß. Der Brand wurde durch die Anwohner selbst gelöscht. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 250 Euro.

Großbottwar: Diebe stehlen Gartengeräte

Diverse Gartengeräte im Gesamtwert von etwa 2.000 Euro entwendeten noch unbekannte Einbrecher zwischen Dienstag, 21.00 Uhr und Mittwoch, 17.00 Uhr im Klingenweg. An einem Lagerraum im Gewann "Klinge" hebelte die Täter eine Tür auf und nahmen eine Motorsense mit. Bei einem Geräteschuppen in der Nähe brachen sie ebenfalls eine Tür auf und entwendeten daraus unter anderem ein Notstromaggregat und einen Laubsauger sowie mehrere Campingstühle und zwei Liegen. Zudem hinterließen sie Sachschaden von mehreren tausend Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Großbottwar unter Tel. 07148/1625-0 entgegen.

Ludwigsburg: Wer hatte "grün"? - Zeugen nach Unfall gesucht

An der Ampelkreuzung Frankfurter-/August-Bebel-Straße kam es am Mittwoch, gegen 09.45 Uhr, zu der Kollision zweier Pkw. Die beiden Beteiligten überquerten nach ihren Angaben bei "grün" die Kreuzung. Die 77-jährige Lenkerin eines Renault und der 21 Jahre alte Fahrer eines Fiat blieben dabei unverletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von insgesamt etwa 6.000 Euro. Zeugen die den Unfall beobachteten, werden gebeten sich beim Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, zu melden.

Ludwigsburg: Autofahrerin verwechselt Gas und Bremse

Nochmal glimpflich ging am Mittwochabend ein Verkehrsunfall auf der Friedrich-Ebert-Straße aus. Eine 50 Jahre alte Audi-Fahrerin wollte gegen 20:00 Uhr den Parkplatz Bärenwiese verlassen und steckte ihr Parkticket in den Automat, als sie vermutlich das Gaspedal mit dem Bremspedal verwechselte. Sie fuhr los, durchbrach mit ihrem Wagen die noch geschlossene Schranke des Parkplatzes, überfuhr Gehweg und Fahrbahn der Friedrich-Ebert-Straße und prallte schließlich gegen einen Betonpfeiler im Eingangsbereich des Forums. An dem Audi sowie dem Pfeiler entstand ein Schaden von mindestens 5.000 Euro. Die Fahrerin blieb unverletzt. Das Auto war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: