Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Leonberg: Fahrraddiebstahl und Audi prallt gegen Haus; BAB 81
Leonberg: Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Ludwigsburg (ots) - Leonberg: Fahrraddiebstahl

Das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Diebstahl geben können, der am Dienstag zwischen 17:00 und 18:00 Uhr am Bahnhof in Leonberg verübt wurde. Ein bislang unbekannter Täter hatte es auf ein mit einem Schloss gesichertes Fahrrad abgesehen, dass im Bereich der Fahrradständer abgestellt war und dort entwendet wurde. Das grün-schwarze Fahrrad der Marke "Cube" hat einen etwa vierstelligen Wert.

Leonberg: Audi prallt gegen Haus

Ein Leichtverletzter und ein Sachschaden von etwa 6.500 Euro sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 09:00 Uhr in Leonberg in der Christian-Wagner-Straße ereignete. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers kam ein 77-jähriger BMW-Fahrer, der aus Richtung Büsnauer Straße kam, nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 77-Jährige fuhr in der Folge mit seinem Auto gegen ein Hauseck und verletzte sich dabei leicht. Er musste anschließend durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der BMW war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.

BAB 81 / Gem. Leonberg: Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Im Zuge eines Fahrstreifenwechsels kam es am Dienstag gegen 16:30 Uhr auf der Bundesautobahn 81 zwischen der Anschlussstelle Stuttgart-Feuerbach und dem Autobahndreieck Leonberg zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Aufgrund hohen Verkehrsaufkommens herrschte dort stockender Verkehr. Ein 24-Jähriger war mit einem Opel auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Stuttgart unterwegs und wollte auf den mittleren Fahrstreifen wechseln. Mutmaßlich bemerkte der 24-Jährige im weiteren Verlauf einen bereits in der Mitte fahrenden 53 Jahre alten Mann, der ebenfalls einen Opel lenkte, zu spät und fuhr auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel des 53-Jährigen gegen den Audi einer 48 Jahre alten Fahrerin geschoben. Die 48-Jährige sowie der 24-Jährige erlitten leicht Verletzungen, woraufhin der junge Mann mit den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 10.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Gerlingen kümmerte sich vor Ort um ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten. Die beiden Opel waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme mussten der mittlere und der rechte Fahrstreifen bis etwa 18:20 Uhr gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: