Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: BAB 81 - Sindelfingen: Autofahrerin nach Auffahrunfall verletzt; Weil der Stadt: Trickbetrügerin festgenommen

Ludwigsburg (ots) - BAB 81 - Sindelfingen: Autofahrerin nach Auffahrunfall verletzt

Eine Leichtverletzte und etwa 3.500 Euro forderte ein Verkehrsunfall am Mittwoch, gegen 16.00 Uhr, auf der A 81 zwischen den Anschlussstellen Böblingen-Ost und Böblingen/Sindelfingen. Die 52 Jahre alte Fahrerin eines Renault war auf der rechten Spur Richtung Singen unterwegs, als sie vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ein Stauende zu spät erkannte, nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte und auf einen Lkw auffuhr. Die 52-Jährige wurde dadurch verletzt. Der 56-jährige Fahrer des Lkw blieb unverletzt. Der Pkw war so stark beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Die Freiwillige Feuerwehr Sindelfingen war mit neun Einsatzkräften vor Ort, um ausgelaufenes Öl zu binden Der rechte Fahrstreifen musste gesperrt werden, dadurch bildete sich mehrere Kilometer Stau.

Weil der Stadt: Trickbetrügerin festgenommen

Die Polizei hat in Weil der Stadt am Mittwochnachmittag eine 28-jährige Frau nach einem Trickbetrug vorläufig festgenommen. Die 28-Jährige hatte in der vergangenen Woche Kontakt zu einer 48-Jährigen Frau aufgenommen, ihr aus der Hand gelesen und vorgegeben, sie "vom Bösen" befreien zu können. Nachdem die Tatverdächtige bereits mehrere Hundert Euro Bargeld und Schmuck erhalten hatte, forderte sie von der 48-Jährigen schließlich 10.000 Euro, die auf einem Parkplatz in Weil der Stadt übergeben werden sollten. Von dieser Forderung erfuhr jedoch eine Bekannte des Opfers und alarmierte die Polizei. Die aus Österreich stammende Frau wurde nach Zahlung einer Sicherheitsleistung auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Stuttgart wieder auf freien Fuß gesetzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: