Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sindelfingen: Hund aus überhitztem Auto gerettet; Sindelfingen: Feuerlöscher in Tiefgarage versprüht; Renningen: Verkehrsunfallflucht; Rutesheim: Vorfahrt missachtet

Ludwigsburg (ots) - Sindelfingen: Hund aus überhitztem Auto gerettet

Eine aufmerksame Passantin meldete am Mittwoch, gegen 11:30 Uhr, in der Stiftstraße vor der Martinskirche einen Hund, der dort in einem vermutlich überhitzten Fahrzeug eingesperrt war. Polizeibeamte stellten anschließend fest, dass die Seitenscheiben nur einen kleinen Schlitz geöffnet waren und der Hund bereits stark hechelte. Die Halterin des Fahrzeugs konnte zunächst nicht ausfindig gemacht werden, so dass einer der Beamten die hintere rechte Scheibe einschlug um das Tier aus seiner misslichen Situation zu befreien. Die Besitzerin des Hundes kam nach mehr als einer Stunde schließlich zu ihrem Fahrzeug zurück.

Sindelfingen: Feuerlöscher in Tiefgarage versprüht

Unbekannte machten sich am Mittwoch, gegen 00:15 Uhr in einer Tiefgarage in der Banater Straße zu schaffen, entnahmen zwei Feuerlöscher und besprühten drei dort geparkte Fahrzeuge sowie einen Teil der Tiefgarage. Die Fahrzeuge wurden dabei nicht beschädigt, sondern lediglich beschmutzt. Durch die Verschmutzung der Tiefgarage musste eine Reinigungsfirma beauftragt werden. Die Kosten für die Befüllung der Feuerlöscher sowie die Reinigungskosten stehen derzeit noch nicht fest.

Renningen: Verkehrsunfallflucht

Beim Vorbeifahren beschädigte ein bislang unbekannter Lkw-Lenker am Dienstag, zwischen 10:45 Uhr und 11:00 Uhr, die Fußgängerampelanlage auf Höhe des Wohngebietes Kindelberg in Richtung Industriegebiet Süd. Ohne sich um den entstandenen Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro zu kümmern, setzte er seine Fahrt fort. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Leonberg, Telefon 07152/605-0, zu melden.

Rutesheim: Vorfahrt missachtet

Zu einem Verkehrsunfall mit etwa 8.000 Euro Sachschaden kam es am Mittwoch, kurz vor 07:00 Uhr auf der Kreisstraße 1013. Die 60 Jahre alte Lenkerin eines VW befuhr die Heimsheimer Straße in Richtung Perouse. An der Einmündung zur Malmsheimer Straße missachtete sie die Vorfahrt eines von Perouse nach Malmsheim fahrenden 37-jährigen Mercedes-Fahrers, so dass es in der Folge zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Glücklicherweise wurde niemand verletzte. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: