Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Holzgerlingen: Räuber schlagen 30-Jährigen nieder; Sindelfingen-Maichingen: Räuber stößt 15-Jährige zu Boden und stiehlt Geld

Ludwigsburg (ots) - Holzgerlingen: Räuber schlagen 30-Jährigen nieder

Wie erst jetzt bekannt wurde, haben unbekannte Täter in der Nacht zum Sonntag einen 31 Jährigen in Holzgerlingen schwer verletzt und bestohlen. Er hatte am Samstagabend zunächst eine Bar in der Böblinger Straße besucht und sich nach einem Streitgespräch mit einem weiteren Gast zu Fuß auf den Weg in Richtung Pfarrgartenstraße gemacht. Gegen 3.30 Uhr meldete ein noch unbekannter Zeuge beim Rettungsdienst einen Verletzten in der Böblinger Straße. Der 31-Jährige, der sich an nichts mehr erinnern kann, wurde dort offensichtlich von einem oder mehreren Unbekannten niedergeschlagen, die ihm sein Handy und persönliche Gegenstände raubten. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizeidirektion Böblingen, Tel. 07031/1300, zu melden.

Sindelfingen-Maichingen: Räuber stößt 15-Jährige zu Boden und stiehlt Geld

Eine Geldbörse mit mehreren hundert Euro Bargeld erbeutete ein bislang unbekannter Räuber am Mittwoch, gegen 07.20 Uhr, an der S-Bahnhaltestelle Maichingen in der Talstraße. Ein 15 Jahre altes Mädchen stieg zunächst in Sindelfingen in die S-Bahn. An der Haltestelle Maichingen verließ sie die Bahn und wurde von einem noch unbekannten Mann, der vermutlich mit ihr im Zug saß, verfolgt. Der Mann ergriff die junge Frau, stieß sie zu Boden und machte sich mit ihrem Geldbeutel aus dem Staub. Die 15-Jährige zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Täter wird wie folgt beschrieben: etwa 35 bis 40 Jahre alt, 1,75 bis 1,80 Meter groß, kurze schwarze Haare, dunkler Teint, Oberlippenbart, an der rechten Augenbraue einen roten Strich bzw. eine Narbe. Er trug eine kurze schwarze Hose, ein weißes Trägershirt und schwarze Badesandalen. Zeugen, die Hinweise zu dem Täter geben können, werden gebeten sich mit der Kriminalpolizeidirektion Böblingen, Tel. 07031/1300, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: