Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Ludwigsburg-Mitte: Exhibitionist am Bahnhof unterwegs; Bietigheim-Bissingen: PKW aufgebrochen; Freiberg am Neckar: Brennende Altkleidercontainer

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg-Mitte: Exhibitionist am Bahnhof unterwegs

Die Kriminalpolizei Ludwigsburg, Tel. 07141/18-0, sucht Zeugen, die am Samstag gegen 12:30 Uhr, in der Bahnhofstraße in Ludwigsburg einen Mann beobachten konnten, der in der Öffentlichkeit unsittliche Handlungen vornahm. Der Unbekannte hielt sich im Bereich einer Bankfiliale auf, hatte seine Hose geöffnet und sein Geschlechtsteil entblößt. Eine vorbeifahrende 40-Jährige nahm den Mann wahr und verständigte umgehend die Polizei. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung nach dem Unbekannten verlief jedoch ohne Erfolg. Der Mann ist zwischen 60 und 70 Jahre alt, etwa 180 cm groß, hat eine leicht korpulente Statur und ein sehr ungepflegtes Erscheinungsbild. Er war bekleidet mit einer langen, khakifarbenen Stoffhose und einem dunklen Oberteil.

Bietigheim-Bissingen: PKW aufgebrochen

Ein bislang unbekannter Täter hatte es zwischen Samstag, 22:00 Uhr und Sonntag, 18:50 Uhr, auf einen Citroen abgesehen, der in der Asperger Straße in Bietigheim abgestellt war. An dem Fahrzeug, das auf einem Stellplatz im Hof einer Autowerkstatt stand, wurde die Fahrertür gewaltsam aufgebrochen und anschließend aus dem Fahrzeuginneren zwei Laptops entwendet. Der hierbei entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 200 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Tel. 07142/405-0, entgegen

Freiberg am Neckar: Brennende Altkleidercontainer

Nach dem Hinweis eines aufmerksamen Zeugen, rückte am Montag, gegen 03:35 Uhr, die freiwillige Feuerwehr Freiberg am Neckar mit zwei Fahrzeugen und 20 Einsatzkräften zu einem Brand in der Bahnhofstraße in Freiberg aus. Vor Ort konnte die Feuerwehr auf einem Parkplatz am Bahnhof zwei brennende Altkleidercontainer feststellen, die in der Folge zügig gelöscht wurden. Warum die Container in Brand gerieten ist bislang unklar. Personen kamen nicht zu Schaden. Es entstand Sachschaden von etwa 300 Euro. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise zur Brandursache geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Marbach, Tel. 07144/900-0, in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: