Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Vaihingen an der Enz: Diebstahl aus Ladengeschäft; Freiberg am Neckar: Verkehrsunfallflucht

Ludwigsburg (ots) - Vaihingen an der Enz: Diebstahl aus Ladengeschäft

Einen unbeaufsichtigten Moment nutzte eine unbekannte Frau am Montag, zwischen 16:30 Uhr und 17:00 Uhr aus, um in das Untergeschoss eines Ladengeschäfts in der Heilbronner Straße zu gelangen. Dort entwendete sie Bargeld und einen Ring. Weiterhin durchsuchte sie die dortige Küche entwendete jedoch mutmaßlich nichts. Von einer Angestellten angesprochen, gab sie vor, unter gesundheitlichen Problemen zu leiden und verließ anschließend den Ladenbereich. Die Kundin wurde als etwa 1,60 Meter groß, etwa Anfang 20. Sie hatte lange rotblonde glatte Haare, die bis zum Gesäß reichten. Sie trug enge Bluejeans, ein blaues Oberteil und eine Jeansjacke. Sie sprach mit osteuropäischem Akzent. Der Wert des Diebesguts beträgt mehr als 250 Euro. Das Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Telefon 07042/941-0, sucht Zeugen die Hinweise zu der Frau geben können.

Freiberg am Neckar: Verkehrsunfallflucht

Einen Leichtverletzten und Sachschaden in Höhe von 6.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Montag, gegen 20:45 Uhr auf der Bundesstraße 27 ereignete. Der 20-jährige Lenker eines Opel befuhr die Landesstraße 1133 von Tamm in Richtung Bundesstraße 27. An der dortigen Kreuzung wollte er nach rechts abbiegen und fuhr im weiteren Verlauf auf den dort verkehrsbedingt wartenden Fiat Kleintransporter eines 60-Jährigen auf. Durch den Aufprall wurde der 60-Jährige verletzt und musste anschließend vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Der Junge Mann setzte sein Fahrzeug ungeachtet dessen zurück, beschleunigte stark und fuhr in Richtung Bietigheim-Bissingen auf der Bundesstraße 27 davon. Der Verkehrsunfall wurde von anderen Verkehrsteilnehmern bemerkt und einer der Zeugen nahm die Verfolgung des Flüchtenden auf. Unweit des Wohnorts des 20-Jährigen stellten Polizeibeamte kurz darauf den beschädigten Opel fest. Den jungen Mann selbst trafen sie erst am Dienstagmorgen an. Auf richterliche Anordnung wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: