Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Leonberg: Körperverletzung; Leonberg: Verkehrsunfall; Leonberg: Motorradfahrer schwer verletzt; Renningen: Gullideckel aus dem Boden gehoben

Ludwigsburg (ots) - Leonberg: Körperverletzung

Am Sonntag, kurz vor 21:30 Uhr, kam es im Bereich des Leonberger Bahnhofs zu einem Zwischenfall zwischen einem 58-Jährigen und einem 17 Jahre alten Jugendlichen. Der Jugendliche befuhr mit seinem Fahrrad den Bahnsteig. Der 58-Jährige fertigte, um dies gegenüber dem Ordnungsamt zu dokumentieren, Bilder von dem Jugendlichen. Da der 17-Jährige damit nicht einverstanden war, wollte er ihn zur Rede stellen. Der 58-Jährige entfernte sich und ging in ein nahegelegenes Cafe, wohin ihm der Jugendliche folgte. Dort sprühte der 58-Jährige seinem Kontrahenten aus nächster Nähe ein Tierabwehrspray ins Gesicht. Der Jugendliche wurde dadurch verletzt und musste vom Rettungsdienst vor Ort behandelt werden. Mehrere Gäste, die sich in dem Cafe aufhielten, wurden durch den Angriff ebenfalls leicht verletzt. Das Polizeirevier Leonberg, Telefon 07152/605-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können.

Leonberg: Verkehrsunfall

Einen Sachschaden in Höhe von 7.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall der sich am Sonntag, gegen 15:55 Uhr, auf der B 295, Ausfahrt Autobahn A8, Fahrtrichtung München, ereignete. Die 77 Jahre alte Fahrerin eines VW stand an der roten Ampel an der Ausfahrt. Als die Ampel auf grün schaltete fuhr sie los, um nach links in Richtung Renningen abzubiegen. Ein 42-Jähriger befuhr mit seinem Audi die Straße "Unter dem Längenbühl" aus Richtung Brenner Straße kommend auf der Geradeausspur und stieß im Kreuzungsbereich mit dem VW zusammen. Das Polizeirevier Leonberg, Telefon 07152/605-136, sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Leonberg:Motorradfahrer schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat sich ein 46-jähriger Motorradfahrer bei einem Verkehrsunfall zugezogen, der sich am Sonntag, gegen 18:40 Uhr im Bereich der Einmündung zur Berliner Straße ereignete. Er befuhr zum Unfallzeitpunkt die Südrandstraße von der Anschlussstelle Leonberg-West kommend in Richtung Anschlussstelle Leonberg-Ost. An der Einmündung zur Berliner Straße schaltete die Ampelanlage von grün auf gelb. Ein vorausfahrender 53-jähriger bremste seinen Mercedes ab. Der nachfolgende Motorradfahrer bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Mercedes auf.

Renningen: Gullideckel aus dem Boden gehoben

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Nacht zum Montag auf der Bundesstraße 295 auf Höhe der Leonberger Straße einen Gullideckel aus dem Boden gehoben. Dies wurde einem 51 Jahre alten Mercedes-Fahrer kurz vor 05:00 Uhr zum Verhängnis. Als er im Bereich der Ampelanlage auf Höhe der Leonberger Straße auf die linke Fahrspur wechselte, fuhr er in den Schacht. Hierbei platzte ein Reifen seines Fahrzeugs. Der Sachschaden an Reifen und Felge beträgt etwa 1.000 Euro. Das Polizeirevier Leonberg, Telefon 07152/605-0, sucht Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: