Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Ludwigsburg: Unfallflucht; Asperg: Einbruch in Gaststätte; Markgröningen: Einbruch in Vereinsheime; Bietigheim-Bissingen: Pkw-Aufbrecher auf frischer Tat ertappt

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Unfallflucht

Auf dem Parkplatz eines Möbelhauses in der Maybachstraße hat ein unbekannter Autofahrer am Samstag, zwischen 17:00 und 17:30 Uhr, einen dort abgestellten Mercedes angefahren und dabei etwa 2.500 Euro Sachschaden angerichtet, Anschließend machte er sich aus dem Staub. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Ludwigsburg, Tel. 07141/18-5353, entgegen.

Asperg: Einbruch in Gaststätte

Auf den Inhalt von Geldspielautomaten hatte es ein unbekannter Täter abgesehen, der in der Nacht zum Sonntag die Eingangstür einer Gaststätte in der Bahnhofstraße aufgehebelt hat. Im Schankraum öffnete der Einbrecher gewaltsam drei Spielautomaten und ließ die Geldeinsätze mit jeweils mehreren Hundert Euro mitgehen. Personen, die in der Nacht zum Sonntag verdächtige Wahrnehmungen im Bereich der Bahnhofstraße gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Asperg, Tel. 07141/62033, zu melden.

Markgröningen: Einbruch in Vereinsheime

Einen kleinen Bargeldbetrag hat ein unbekannter Täter in der Nacht zum Sonntag beim Einbruch in ein Vereinsheim am Sportplatz im Glemstal erbeutet. Der Einbrecher hebelte an der Gebäuderückseite ein Fenster auf und durchsuchte anschließend den Schankraum.

Vermutlich derselbe Täter machte sich auch an einem Vereinsheim in der Jahnstraße in Unterriexingen zu schaffen. Hier schlug er ein Fenster zu einem Büroraum ein und entwendete zwei Laptops.

Sachdienliche Hinweise zu beiden Einbrüchen nimmt der Polizeiposten Markgröningen, Tel. 07154/93270, entgegen.

Bietigheim-Bissingen: Pkw-Aufbrecher auf frischer Tat ertappt

Nach dem Hinweis eines aufmerksamen Zeugen hat die Polizei in Bietigheim-Bissingen in der Nacht zum Montag einen 27-jährigen Autoknacker festgenommen. Er war gegen 01:45 Uhr gerade dabei, einen in der Goethestraße abgestellten Mercedes aufzuhebeln und war dabei von einem Anwohner beobachtet worden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: