Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Freiberg am Neckar: Motorrad gestohlen; Ludwigsburg: 11-jähriger Fahrradfahrer leicht verletzt; Asperg: Radfahrer schwer verletzt; Marbach am Neckar: Alkoholunfall; Bönnigheim: Vorfahrt missachtet

Ludwigsburg (ots) - Freiberg am Neckar: Motorrad gestohlen

Auf ein Motorrad der Marke Honda hatte es ein bislang unbekannter Dieb abgesehen, der das Fahrzeug zwischen Sonntag und Dienstag aus der Grundstraße in Freiberg am Neckar entwendete. Das weiße, mit einem Lenkradschloss gesicherte Zweirad war am Fahrbahnrand abgestellt und hat ein Ludwigsburger Kennzeichen. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Marbach, Tel. 07144/900-0, in Verbindung zu setzen.

Ludwigsburg: 11-jähriger Fahrradfahrer leicht verletzt

Leichtverletzt musste ein 11-jähriger Junge in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er am Dienstag, gegen 08:15 Uhr, in Ludwigsburg in einen Unfall verwickelt war. Ein 47 Jahre alter Mercedes-Lenker befuhr die Schlieffenstraße in Richtung Osterholzallee und wollte in der Folge nach links auf ein Firmengelände abbiegen. Während des Abbiegevorgangs übersah er vermutlich aus Unachtsamkeit den herannahenden 11-jährigen Radfahrer und stieß mit ihm zusammen. Durch den Aufprall wurde der Junge über die Motorhaube geschleudert und leicht verletzt. Es entstand Sachschaden von etwa 1.000 Euro.

Asperg: Radfahrer schwer verletzt

Vermutlich weil eine 77 Jahre alte Frau die Vorfahrt eines 43-Jährigen missachtete, kam es am Dienstag, gegen 18:10 Uhr, in Asperg zu einem Verkehrsunfall. Die ältere Dame war mit einem VW auf der Alleenstraße stadteinwärts unterwegs, als sie in der Folge den von rechts kommenden, vorfahrtsberechtigten 43-Radfahrer übersah und mit ihm zusammenstieß. Der Radfahrer, der auf der Straße "In Täschen" unterwegs war und nach links auf die Alleenstraße abbiegen wollte, zog sich durch den Aufprall schwere Verletzungen zu und wurde Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. An dem VW entstand ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro.

Marbach am Neckar: Alkoholfahrt endet an Linienbus

Etwa 9.000 Euro Sachschaden und ein beschlagnahmter Führerschein sind die Folgen eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 18:15 Uhr in Marbach am Neckar ereignete. Im Bereich vom Bahnhofsvorplatz war ein 81-jähriger mit einem BMW unterwegs, als er vermutlich die Vorfahrt eines von rechts kommenden 55-jährigen Linienbusfahrers missachtete und in der Folge mit ihm zusammenstieß. Während der Unfallaufnahme konnten die hinzugezogenen Beamten Alkoholgeruch beim 81-Jährigen feststellen, der sich daraufhin einer Blutentnahme unterziehen musste und sein Führerschein beschlagnahmt wurde.

Bönnigheim: Vorfahrt missachtet

Mutmaßlich aus Unachtsamkeit missachtete eine 58-jährige Kleinbus-Lenkerin gegen 17:20 Uhr auf der Erligheimer Straße die Vorfahrt eines 50-jährigen Motorrad-Fahrers. Die 58-Jährige wollte von der Hofener Straße nach links in die Erligheimer Straße einbiegen und stieß hierbei mit dem von links kommenden Motorradfahrer zusammen, der noch versucht hatte auszuweichen. Durch den Zusammenstoß wurde das Motorrad nach links abgewiesen und der 58-jährige Fahrer stützte auf den Gehweg. Hierbei wurde er leicht verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Kawasaki war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand Sachschaden von etwa 6.000 Euro. Während der Unfallaufnahme musste die Erligheimer Straße kurzfristig gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: