Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Schönaich: Zwei Leichtverletzte nach CO2-Austritt

Ludwigsburg (ots) - Mit Verdacht auf eine CO2-Vergiftung mussten am Montag zwei Männer im Alter von 51 und 76 Jahren vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen 12:15 Uhr waren sie dabei, einen Kellerraum in einem Gebäude in der Benzstraße im Gewerbegebiet Schönaich auszuräumen. Als sie den Raum betreten hatten und ihnen dabei unwohl geworden war, alarmierten sie die Feuerwehr. Einsatzkräfte aus Schönaich sowie ein Messtrupp aus Sindelfingen trafen wenig später in der Benzstraße ein und stellten in dem Keller eine deutlich erhöhte CO2-Konzentration fest. Die Ursache für diese Konzentration fand sich in einem direkt an das Gebäude angrenzenden Fabrikationsraum für Trockeneis. An der Maschine war das Abluftrohr nicht ordnungsgemäß befestigt und die anfallende Abluft wurde nicht abgeleitet, sondern setzte sich auf dem Boden ab. Die beiden Leichtverletzten konnten das Krankenhaus bereits am Nachmittag nach ambulanter Versorgung wieder verlassen. Der Arbeitsbereich Gewerbe und Umwelt hat die weiteren polizeilichen Ermittlungen wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung übernommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: