Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Diebstahl in Freiberg am Neckar und Bietigheim-Bissingen; Sachbeschädigungen in Walheim und Korntal-Münchingen; Brand in Sersheim;

Ludwigsburg (ots) - Freiberg am Neckar: Geräteschuppen aufgebrochen

Zwischen Freitag, 16:00 Uhr und Sonntag, 15:00 Uhr, machten sich Unbekannte an einem Gartengrundstück im Gewann Unterm Weinberg zu schaffen, brachen zunächst das Vorhängeschloss am Gartentor auf und hebelten anschließend den Geräteschuppen auf. Aus dem Schuppen entwendeten die Unbekannten einen Aufsitzrasenmäher im Wert von etwa 2.500 Euro. Der Sachschaden am Tor und Schuppen beträgt etwa 100 Euro. Zum Abtransport benutzten die Diebe mutmaßlich ein Fahrzeug. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Marbach, Telefon 07144/900-0, in Verbindung zu setzen.

Bietigheim-Bissingen: Geldspielautomaten aufgehebelt

Auf bislang ungeklärte Weise gelangten Unbekannte am Sonntag, zwischen 04:00 Uhr und 15:00 Uhr in eine Bar in der Hauptstraße, hebelten dort zwei Geldspielautomaten auf und entwendeten aus den Geldbehältern mehr als 2.000 Euro. An den Spielautomaten entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 600 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen unter Telefon 07142/405-0, entgegen.

Walheim: Sachbeschädigung an Kraftfahrzeugen

Unbekannte beschädigten am Sonntag, kurz nach 15:30 Uhr, zwei in der Mühlstraße geparkte Fahrzeuge jeweils an der Tür mit einem spitzen Gegenstand. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest. Das Polizeirevier Bietigheim-Bissingen, Telefon 07142/405-0, sucht Zeugen, die Hinweise geben können.

Korntal-Münchingen: Sachbeschädigung an geparktem Kraftfahrzeug

Einen Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro richteten Unbekannte zwischen Freitag, 13:00 Uhr und Sonntag, 17:15 Uhr an, als sie einen schwarzen Opel in der Adlerstraße an mehreren Stellen zerkratzten. Das Fahrzeug war vor einem Wohnhaus abgestellt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Ditzingen, Telefon 07156/4352-0, entgegen.

Sersheim: Wäschetrockner durch technischen Defekt in Brand geraten

Gleich mehrere Freiwillige Feuerwehren mit insgesamt sechs Einsatzfahrzeugen und 35 Wehrleuten rückten am Sonntag, kurz vor 17:30 Uhr zu einem Brandalarm in die Straße "Zur Schießmauer" aus. Ein Anwohner hatte die Feuerwehr alarmiert, nachdem er Rauchentwicklung und Flammen an einem Wäschetrockner bemerkt hatte. Er konnte den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr aber selbständig löschen. Personen kamen nicht zu Schaden und auch am Gebäude entstand kein Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: