Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Hemmingen: Unfall - beschädigter LKW gesucht; Vaihingen an der Enz: Rollerfahrer geflüchtet

Ludwigsburg (ots) - Hemmingen: Unfall - beschädigter LKW gesucht

Das Polizeirevier Ditzingen, Tel. 07156/4352-0, sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Donnerstag gegen 13.45 Uhr in der Pfarrgasse in Hemmingen ereignete. Eine 34-jährige Toyota-Fahrerin befuhr die Pfarrgasse aus Richtung des Alten Schulplatzes kommend und streifte im weiteren Verlauf einen LKW, der am Fahrbahnrand stand. Die Frau verließ den Unfallort anschließend und verständigte kurze Zeit darauf persönlich die Polizei. Als sich die Beamten zur Unfallstelle begaben, befand sich der vermutlich beschädigte LKW nicht mehr in der Pfarrgasse. Am Toyota entstand ein Sachschaden von etwa 5.000 Euro. Die Polizei bittet nun insbesondere den Fahrer des weißen LKW, der mutmaßlich eine Böblinger Zulassung (BB) hatte, sich zu melden.

Vaihingen an der Enz-Horrheim: Rollerfahrer geflüchtet

Am Donnerstag gegen 17.35 Uhr sollte die Besatzung eines Rollers im Bereich des Kanalwegs in Horrheim durch eine Streife des Polizeireviers Vaihingen an der Enz kontrolliert werden. Doch der bislang unbekannte Fahrer des motorisierten Zweirads gab plötzlich Gas und flüchtete gemeinsam mit seiner Sozia über den Kanalweg in Richtung Sersheim. Als er den anschließenden Feldweg befuhr, geriet der Roller in den rechtsverlaufenden Grünstreifen, worauf der Lenker versuchte wieder zurück auf den Weg zu gelangen. Hierbei prallte der Roller gegen den Streifenwagen und die Fahrer und Sozia stürzten. Die 24 Jahre alte Frau konnte daraufhin vorläufig festgenommen werden. Der Fahrer setzte seine Flucht zu Fuß fort. Die Fahndung mit mehreren Streifenwagen und einem Polizeihubschrauber verlief jedoch ohne Erfolg. Der Roller, an dem ein Versicherungskennzeichen aus Jahr 2015 angebracht ist, wurde beschlagnahmt. Die 24-Jährige wurde im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen auf freien Fuß entlassen. Am Streifenwagen entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: