Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Leonberg: Alkoholunfall; Holzgerlingen: LKW-Anhänger macht sich selbstständig; Rutesheim: Wohnungseinbruch

Ludwigsburg (ots) - Leonberg: Alkoholunfall

Mit einer Blutentnahme und der Beschlagnahme seines Führerscheins endete die Fahrt eines 42-jährigen Peugeot-Lenkers, der am Mittwoch gegen 06.45 Uhr in der Strohgäustraße zwischen Leonberg und - Höfingen in einen Unfall verwickelt war. In einer Linkskurve, die der Mann vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit befuhr, kam der Peugeot nach rechts von der Fahrbahn ab und schanzte anschließend in einen angrenzenden Grünstreifen. Einem Zeugen gegenüber gab der 42-Jährige anschließend an, Abschleppmaterial besorgen zu wollen und machte sich daraufhin zu Fuß davon. Die hinzugerufenen Polizeibeamten konnten schließlich anhand des Kennzeichens die Halteranschrift ermitteln. Noch bevor der 42-Jährige sein Heim erreicht hatte, konnten ihn die Beamten feststellen. Da er nach Alkohol roch, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt, der positiv verlief. Der Peugeot war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Höhe des Sachschadens steht noch nicht fest.

Holzgerlingen: LKW-Anhänger macht sich selbstständig

Einen Sachschaden von etwa 33.000 Euro forderte ein Unfall, der sich am Mittwoch kurz vor 10.00 Uhr in der Erlachstraße in Holzgerlingen ereignete und glücklicherweise glimpflich verlief. Eine 43 Jahre alte Mercedes-Fahrerin war in Richtung der Bundesstraße 464 unterwegs, als sich in der Rudolf-Diesel-Straße ein 3-Tonnen- LKW-Anhänger selbstständig machte und vorwärts in die Erlachstraße hinein rollte. Die Deichsel prallte zunächst gegen den vorbeifahrenden Mercedes und bohrte sich schließlich hinter der Fahrertür in den Fahrzeugrahmen. Dies hatte zur Folge, dass der PKW um seine eigene Achse gedreht wurde und beide Fahrzeuge im Kreuzungsbereich zum Stehen kamen. Die 43-Jährige war hierüber schockiert, erholte sich jedoch im Laufe der Unfallaufnahme.

Rutesheim: Wohnungseinbruch

Der Polizeiposten Rutesheim, Tel. 07152/99910-0, sucht Zeugen, die am Mittwoch zwischen 08.50 Uhr und 10.20 Uhr etwas Verdächtiges in der Lessingstraße in Rutesheim beobachten konnten. Bislang unbekannte Täter machten sich zunächst an einer Kellertür einer Doppelhaushälfte zu schaffen und brachen über diese schließlich in das Haus ein. Im Innern durchsuchten sie nahezu alle Räume und das gesamte Mobiliar. Ob die Einbrecher etwas entwendeten steht derzeit noch nicht abschließend fest. Die Höhe des entstandenen Sachschadens dürfte sich auf mehrere hundert Euro belaufen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: