Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Ludwigsburg: Sindelfingen: 22-Jähriger wegen versuchter Brandstiftung in Untersuchungshaft

Ludwigsburg (ots) - Ein 22-Jähriger steht im dringenden Verdacht einen Stapel Holzpaletten, die auf dem Gelände einer Firma in der Mahdentalstraße gelagert standen, am frühen Montagmorgen in Brand gesetzt und einen Sachschaden von mindestens 26.000 Euro angerichtet zu haben (wir berichteten). Beamte des Polizeireviers Sindelfingen nahmen ihn noch am Montag vorläufig fest. Er war aufgrund einer Brandstiftungsserie im August letzten Jahres in den polizeilichen Fokus geraten und räumte im Zuge der aktuellen kriminalpolizeilichen Ermittlungen den Tatvorwurf der versuchten Brandstiftung ein. Für die zurückliegenden Brände ist er zwischenzeitlich rechtskräftig verurteilt worden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde er am Dienstag dem Haftrichter vorgeführt, der den Haftbefehl erließ, in Vollzug setzte und den jungen Mann in eine Justizvollzugsanstalt einwies.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: