Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Waldenbuch: Alkoholunfall nach Schlägerei; BAB 8/Leonberg: Brücken-Unfall; Weil im Schönbuch: Wohnungseinbruch und Motorradunfall

Ludwigsburg (ots) - Waldenbuch: Alkoholunfall nach Schlägerei

Eine leicht verletzte Person und ein Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro sind die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstag gegen 19.00 Uhr in der Stuttgarter Straße im Bereich des Ortsausgangs Waldenbuch in Richtung Steinenbronn ereignete. Ein 52-jähriger Mercedes-Lenker kam, vermutlich da er sich alkoholisiert ans Steuer gesetzt hatte, auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er gegen einen weiteren Mercedes, in dem ein 54-Jähriger saß. Der 52-Jährige wurde leicht verletzt und musste mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der mutmaßliche Unfallverursacher etwa eine Stunde zuvor, wenige Meter vom Unfallort entfernt, bereits in einen polizeilichen Einsatz verwickelt war. Aus einem Streit mit einem 33 Jahre alten Mann entwickelte sich eine handgreifliche Auseinandersetzung, bei der beide Kontrahenten leichte Verletzungen erlitten. Die hinzugerufenen Polizeibeamten stellten mittels Atemalkoholkontrollen fest, dass beide Männer alkoholisiert waren und sprachen Platzverweise aus. Wenig später ereignete sich der Unfall, worauf sich der 52-Jährige einer Blutentnahme unterziehen musste. Darüber hinaus wurde sein Führerschein beschlagnahmt.

BAB 8 / Leonberg: Lkw bleibt an Brücke hängen

Am Mittwoch kam es gegen 04.30 Uhr auf der Autobahn zwischen dem Kreuz Stuttgart und dem Dreieck Leonberg, in Fahrtrichtung Karlsruhe, zu einem Verkehrsunfall mit einem Gesamtsachschaden von mehreren tausend Euro. Vermutlich weil ein 41 Jahre alter LKW-Fahrer vergessen hatte das Dach einer geladenen Straßenbaumaschine herunterzulassen, blieb die Ladung an der Warmbronner Brücke hängen. Dadurch wurden die Baumaschine und die Brücke beschädigt. Betonbrocken sowie abgerissene Teile der Baumaschine fielen auf die Fahrbahn. Eine 26-jährige VW-Fahrerin und ein Streifenwagen, der zu einem anderen Einsatz unterwegs war, konnten den Trümmerteilen nicht mehr ausweichen und überfuhren sie schließlich. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die Stabilität der Brücke wurde durch den Unfall nicht beeinflusst.

Weil im Schönbuch-Breitenstein: Einbrecher geht leer aus

Vermutlich ohne Beute machte sich ein noch unbekannter Täter aus dem Staub, der am Dienstag zwischen 10.30 und 15.00 in ein Haus in der Tulpenstraße im Ortsteil Breitenstein einbrach. Der Unbekannte hebelte ein Fenster auf und gelangte so ins Innere des Wohnhauses. Dort durchsuchte der Täter die Räume, machte sich anschließend jedoch, wohl ohne Diebesgut, wieder davon. Er hinterließ Sachschaden von etwa 500 Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt der Polizeiposten Schönaich, Tel. 07031/67700-0, entgegen.

Weil im Schönbuch: Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Ein 19 Jahre alter Motorradfahrer wurde am Dienstag gegen 15.45 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf der Kreisstraße 1074 schwer verletzt. Der junge Mann kam in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Bordstein. Dadurch wurde er von seiner Yamaha herunter geschleudert und landete im Grünstreifen. An dem Motorrad entstand Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Die Maschine war nicht mehr fahrbereit und wurde mittels eines Baggers geborgen. Der Fahrer musste durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: