Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Brand in Sindelfingen, Streitigkeiten in Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Sindelfingen: Palettenstapel in Brand gesetzt

Vermutlich weil er in Brand gesetzt wurde, ging ein Stapel Europaletten auf dem Gelände einer Firma in der Mahdentalstraße am Montagmorgen in Flammen auf. Die etwa 50 Paletten lagerten gestapelt an einer Gebäudewand und brannten vollständig ab. Ein aufmerksamer Zeuge bemerkte gegen 03:00 Uhr den Feuerschein und verständigte die Polizei. Durch die Feuerwehr Sindelfingen, die mit acht Fahrzeugen und 40 Wehrleuten an den Brandort ausrückte, konnten die bis zum Dach ragenden Flammen schnell eingedämmt werden. Der entstandene Sachschaden am Gebäude wurde mit über 25.000 Euro beziffert. Der Wert der Paletten beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Das Gebäudeinnere wurde nicht in Mitleidenschaft gezogen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Böblingen: Nach Unfall in Streit geraten

Wegen eines Parkremplers gerieten am Montagmorgen gegen 07:25 Uhr zwei Männer im Alter von 23 und 54 Jahren aneinander. Der 23-Jähriger war mit seinem BMW in der Straße "Am Käpperle" gegen einen anderen BMW gestoßen, der auf dem Parkplatz einer Bäckerei abgestellt war. Der 54-Jährige beobachtete den Unfall und sprach den jungen Fahrer an. Die beiden gerieten zunächst in einen verbalen Streit, dem eine körperliche Auseinandersetzung folgte. Der 23-jährige, der sich nach dem Vorfall aus dem Staub machte, konnte im Zuge der polizeilichen Unfallaufnahme ermittelt werden. An dem geparkten BMW war ein geringer Sachschaden entstanden. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: