Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Beleidigung in Böblingen, Diebstahl in Gärtringen, Sachbeschädigung in Bondorf, Verkehrsunfall in Schönaich und Böblingen

Ludwigsburg (ots) - Böblingen: Frauen unsittlich berührt

Ziemlich dreist ging am Sonntagabend ein 23-Jähriger vor, der während eines Autokorsos auf der Poststraße vermutlich mehrere Frauen unsittlich berührte. Der junge Mann stand gegen 21:30 Uhr an einem Zebrastreifen und machte sich an Fahrzeuge heran, die verkehrsbedingt anhalten mussten. Er griff durch das geöffnete Beifahrerfenster hinein und Frauen an den Brustbereich. Ein aufmerksamer Zeuge beobachtete die Vorfälle und verständigte die Polizei. Der 23-Jährige wurde der Örtlichkeit verwiesen und muss nun mit einer Anzeige wegen Beleidigung auf sexueller Grundlage rechnen. Das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, bittet betroffene Frauen, die auf diese Weise belästigt wurden, sich zu melden.

Gärtringen: Unbekannter treibt sein Unwesen im Freibad

Der Polizeiposten Gärtringen, Tel. 07034/2539-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Diebstahl geben können, der zwischen Samstag 21:00 Uhr und Sonntag 07:00 Uhr in Gärtringen verübt wurde. Ein bislang unbekannter Täter verschaffte sich im "Weingartenweg" Zugang zu einem Freibad, indem er vermutlich über einen Zaun kletterte. Anschließend entwendete er vom Areal einen Rettungsring und mehrere Getränkeflaschen, die auf einer Palette im Bereich eines Unterstandes gelagert waren. Darüber hinaus warf der Unbekannte mehrere Stühle und Badeutensilien in ein Becken. Ob hierbei ein Sachschaden entstanden ist, steht noch nicht fest.

Bondorf: Anhänger verschoben

Ein bislang unbekannter Täter hatte es in der Nacht zum Sonntag auf einen Anhänger der Marke "Humbaur" abgesehen, der im Bereich einer Schule in der "Alte Herrenberger Straße" in Bondorf abgestellt war. An dem verschlossenen Geschirrmobil wurden vermutlich die Stützen hochgekurbelt und der Anhänger einen Abhang hinunter geschoben. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Gäu, Tel. 07032/95491-0, zu melden.

Schönaich: Kind bei Unfall verletzt

Im Bereich der Waldenbucher Straße kam es in Schönaich am Sonntag gegen 11:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein neunjähriger Junge verletzt wurde. Ein 64 Jahre alter Mann war dort mit einem Mercedes unterwegs, als der Bub plötzlich aus einer Seitengasse heraus auf die Fahrbahn rannte. Der Mercedes-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten, so dass der Neunjährige gegen die Motorhaube prallte und auf den Asphalt stürzte. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Vermutlich war einem Tischtennisball hinterher gesprungen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 750 Euro.

Böblingen: Zeugen nach Auffahrunfall an Ampelkreuzung gesucht

Ein Sachschaden von etwa 3.500 Euro und zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntag gegen 20.30 Uhr in Böblingen ereignete. An der ampelgeregelten Kreuzung zur Hans-Klemm-Straße kam es im Bereich der Haltelinie zu einem Auffahrunfall, bei dem ein 19-jähriger VW-Fahrer auf einen 39-jährigen BMW-Lenker auffuhr. Beide Autofahrer waren auf der Calwer Straße stadteinwärts unterwegs. Ihre Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, sucht nun nach Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: