Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Ludwigsburg: Auseinandersetzung am Bahnof und Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt; Markgröningen: 79-Jähriger bestiehlt Bankinstitut

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg: Auseinandersetzung am Bahnhof

Aus bislang ungeklärter Ursache gerieten am Donnerstagabend, gegen 22.30 Uhr, ein 46-Jähriger und ein 51 Jahre alter Mann im Bereich des Bahnhofs Ludwigsburg in einen Streit, der schließlich eskalierte. Der 46-Jährige schlug seinem Kontrahenten ins Gesicht und verletzte ihn hierdurch. Die hinzugerufenen Polizeibeamten fuhren den Verletzten, nach dem die Maßnahmen vor Ort beendet waren, zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der 51-jährige Tatverdächtige muss nun mit einer Anzeige wegen Körperverletzung rechnen.

Ludwigsburg: Rollerfahrer bei Unfall schwer verletzt

Mit schwersten Verletzungen musste ein 50 Jahre alter Rollerfahrer am Donnerstag mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er gegen 17.40 Uhr in der Grönerstraße in Ludwigsburg in einen Unfall verwickelt war. Ein 48 Jahre alter Audi-Fahrer wollte von einem Firmenparkplatz nach links in die Grönerstraße einfahren, um weiter in Richtung der Schlieffenstraße zu gelangen. Aufgrund hohen Verkehrsaufkommens hatten sich Fahrzeuge, die in Richtung Gänsfußallee unterwegs waren, in der Grönerstraße aufgestaut. Ein 36 Jahre alter Sattelzuglenker ließ daraufhin eine Lücke, die der Audi-Fahrer nutzen wollte. Als er den Fahrstreifen querte, fuhr von hinten der 50-jährige Rollerfahrer heran, der die Fahrzeugschlange überholte. Mutmaßlich übersah dieser den zwischen den wartenden Fahrzeugen herausfahrenden Audi und kollidierte mit dem PKW. Während der Unfallaufnahme musste die Grönerstraße bis gegen 19.30 Uhr gesperrt werden. Der Roller war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Markgröningen: 79-Jähriger bestiehlt Bankinstitut

Vermutlich unter dem Eindruck eines psychischen Ausnahmezustands stand ein 79-jähriger Mann, der gegen 17.20 Uhr in einer Bankfiliale in der Bahnhofstraße in Markgröningen ein Spielzeugauto stahl. Der Senior nahm das zu Werbezwecken aufgestellte Modell an sich und wehrte sich schließlich gegen einen Mitarbeiter, der ihn ansprach und nach dem Auto griff. Der Senior schlug gegen den Arm des 44-Jährigen und flüchtete daraufhin. Die alarmierten Polizisten konnten die Personalien des 79-Jährigen ermitteln und ihn zuhause antreffen. Das Spielzeugauto, das sie in seiner Wohnung fanden, wurde anschließend an einen Mitarbeiter des betreffenden Bankinstituts übergeben.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: