Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sindelfingen: Feuerwehreinsatz; Leonberg: Wohunungseinbruch und Fahrzeugbrand

Ludwigsburg (ots) - Sindelfingen: Feuerwehreinsatz

Insgesamt 21 Wehrleute der Freiwilligen Feuerwehr Sindelfingen rückten am Mittwoch kurz nach 18.00 Uhr mit vier Fahrzeugen in die Warmbronnerstraße in Sindelfingen aus, nachdem dort ein Wohnungsbrand gemeldet worden war. Um in die betreffenden Räume zu gelangen, mussten die Einsatzkräfte die Wohnungseingangstür gewaltsam öffnen. Im Innern stellte die Feuerwehr fest, dass es aus der Küche heraus qualmte. In der Wohnung befand sich niemand. Die Bewohnerin hatte wohl einen Topf mit Essen auf dem eingeschalteten Herd vergessen, wodurch es zu der Rauchentwicklung kam. Über die beschädigte Wohnungstür hinaus entstand kein Sachschaden.

Leonberg-Höfingen: Wohnungseinbruch

Indem er ein Fenster aufhebelte, gelangte ein bislang unbekannter Einbrecher am Mittwoch zwischen 15.00 Uhr und 17.00 Uhr in ein Reihenhaus in der Uhlandstraße in Höfingen. Der Unbekannte durchsuchte anschließend beide Stockwerke des Hauses. Ob er auch etwas entwendete, steht derzeit abschließend noch nicht fest. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 200 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, bittet Zeugen, denen etwas Verdächtiges auffiel, sich zu melden.

Leonberg-Ramtel: Fahrzeugbrand

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts begann am Mittwoch kurz vor 22.00 Uhr ein VW, der in der Ulmer Straße in Ramtel stand, zu brennen. Glücklicherweise bemerkte dies eine Passantin frühzeitig und alarmierte Polizei und Feuerwehr. Die Freiwillige Feuerwehr Leonberg rückte daraufhin mit neun Einsatzkräften und zwei Fahrzeugen aus. Um die leichte Flammen- und Rauchbildung zu löschen, die sich im Bereich des Armaturenbretts gebildet hatte, wurde eine Scheibe eingeschlagen und der beginnende Brand schließlich bekämpft. Während der Löscharbeiten machte sich der VW plötzlich selbstständig und rollte auf zwei Fahrzeuge, einen Peugeot und einen Fiat, auf, die hierdurch leicht beschädigt wurden. Wie hoch der durch den Brand entstandene Sachschaden ist, steht derzeit noch nicht fest.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: