Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Böblingen: vermeintlicher Dieb gibt sich als Polizist aus

Ludwigsburg (ots) - Ein Unbekannter gab sich am Dienstag zwischen 11.00 und 12.00 Uhr in der Landhausstraße in Böblingen einer Anwohnerin gegenüber als Polizeibeamter aus und verschaffte sich so Zutritt zu der Wohnung der Seniorin. Im Inneren fragte er anschließend nach Geld und Gold, weil es in dem Mehrfamilienhaus angeblich bereits zu mehreren Einbrüchen gekommen sei. Die Bewohnerin gab dem Mann gegenüber an, dass sie weder Geld noch Gold besitzt. Daraufhin verließ der mutmaßliche Dieb die Wohnung Richtung Silberweg. Der Mann ist etwa 60 Jahre alt, 180 cm groß und hat eine kräftige Figur. Er sprach hochdeutsch, trug eine dunklen Weste sowie ein weißes Hemd und war gepflegt. Zeugen die ebenfalls von dem Mann kontaktiert wurden, beziehungsweise die ihn gesehen haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, zu melden. In diesem Zusammenhang weist die Polizei daraufhin, dass echte Polizisten, gerade Zivilbeamte, grundsätzlich angehalten sind, sich anhand ihres Dienstausweises auszuweisen. In Baden-Württemberg hat der Ausweis die Größe einer Scheckkarte und ist aus Plastik (http://im.baden-wuerttemberg.de/fileadmin/redaktion/dateien/Altdaten/202/Muster_neuer_Dienstausweis.jpg). Sollten sich dennoch Zweifel ergeben, empfiehlt sich ein Anruf bei der zuständigen Dienststelle oder den Polizeinotruf 110. Darüber hinaus sollten Angaben zu Wertsachen oder Bargeld gegenüber Fremden stets verweigert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: