Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: BAB 81/Möglingen: Sekundenschlaf führt zu Unfall; BAB 81/Gerlingen: 27-Jähriger versucht rollenden Transporter zu stoppen; Benningen am Neckar: Unbekannte stehlen über 1,5 Tonnen Altmetall

Ludwigsburg (ots) - BAB 81 / Möglingen: Sekundenschlaf führt zu Unfall

Vermutlich weil ihn ein Sekundenschlaf übermannte, war ein 21 Jahre alter Audi-Fahrer am Dienstag gegen 01.15 Uhr zwischen den Anschlussstellen Stuttgart-Zuffenhausen und Ludwigsburg-Süd in einen Unfall verwickelt. Der junge Audi-Fahrer, der in Richtung Heilbronn unterwegs war, kam zunächst nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Grünstreifen und prallte gegen die Leitplanke. Im weiteren Verlauf gelang es ihm die Kontrolle über seinen Wagen wieder zu erlagen, so dass er den Audi auf dem Standstreifen anhalten konnte. Durch den Aufprall rissen das hintere rechte Rad und die Stoßstange des PKW ab. Ein nachfolgender 31-jähriger Opel-Lenker erkannte die Stoßstange, die auf der rechten Spur liegen geblieben war, wohl zu spät. Als er darüber fuhr, verklemmte sie sich unter seinem PKW, worauf auch der Opel-Lenker auf dem Standstreifen anhalten musste. Der Audi war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf etwa 26.000 beziffert.

BAB 81 / Gerlingen: 27-Jähriger versucht rollenden Transporter zu stoppen

Mit leichten Verletzungen musste ein 27-jähriger Transporter-Fahrer am Montag durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er gegen 13.30 Uhr auf dem Rastplatz Engelberg versucht hatte seinen Peugeot-Transporter aufzuhalten. Der Fahrer wollte wohl eine Toilettenpause machen und parkte sein Fahrzeug hierzu auf dem Rastplatz. Als er ausgestiegen war, bemerkte er, dass er es wohl nicht ausreichend gegen das Wegrollen gesichert hatte, denn der Transporter machte sich kurzerhand selbstständig und rollte davon. Als der 27-Jährige nun versuchte den Transporter mittels seiner Körperkraft aufzuhalten, wurde er zwischen seinem Wagen und zwei parkenden PKW, einem VW und einem Fiat, eingeklemmt. Durch das Aufrollen entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von etwa 4.000 Euro.

Benningen am Neckar: Unbekannte stehlen über 1,5 Tonnen Altmetall

Mit etwa 1.650 Kilogramm Altmetall machten sich bislang unbekannte Diebe aus dem Staub, die zwischen Samstag 13.00 Uhr und Montag 14.00 Uhr auf einem Firmengelände in der Straße "Krautlose" in Benningen am Neckar zuschlugen. Die Unbekannten verschafften sich zunächst Zugang auf das Grundstück des Recycling-Unternehmens und ließen dann verschiedenste Metallarten im Wert von mehreren tausend Euro mitgehen. Aufgrund der Menge und des Gewichts des Diebesguts ist zu vermuten, dass die Diebe einen LKW zum Abtransport nutzten. Das Polizeirevier Marbach am Neckar, Tel. 07144/900-0, bittet Zeugen, die etwas Verdächtiges beobachten konnten, sich zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: