Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Gäufelden: Unbekannter schlägt 19-Jährigem auf offener Straße ins Gesicht; BAB 81/Sindelfingen: Auffahrunfall mit 10.000 Euro Sachschaden

Ludwigsburg (ots) - Gäufelden-Öschelbronn: Unbekannter schlägt 19-Jährigem auf offener Straße ins Gesicht

Der Polizeiposten Gäu, Tel. 07032/95491-0, sucht Zeugen, die am Montag gegen 18.00 Uhr einen Vorfall in der Mötzinger Straße in Öschelbronn beobachten konnten. Ein 19 Jahre alter Passant wollte gemeinsam mit seinem Begleiter die Mötzinger Straße, von einem Discounter kommend in Richtung des Wohngebiets "Kirschenrain", überqueren. Als ein Transporter aus Richtung Mötzingen heran fuhr, blieb der junge Mann, der sich bereits in der Mitte der Fahrbahn befand, stehen. Statt dem 19-Jährigen das Überqueren der Straße zu ermöglichen, fuhr der unbekannte Transporter-Fahrer langsam weiter an dem Fußgänger vorbei. Hierüber ärgerte sich dieser wohl und kommentierte das Verhalten des Fahrzeuglenkers mit einer beleidigenden Geste. Der Transporter-Lenker hielt den Wagen, bei dem es sich vermutlich um einen Sprinter mit Böblinger Zulassung handelt, daraufhin an, stieg aus und schlug dem 19-Jährigen ins Gesicht. Anschließend fuhr er davon. Durch den Schlag erlitt der Fußgänger leichte Verletzungen. Insbesondere bittet die Polizei einen Mann, der dort mit seinem Hund spazieren ging, sich zu melden.

BAB 81 / Sindelfingen: Auffahrunfall mit 10.000 Euro Sachschaden

Zu einem Rückstau von mehreren Kilometern führte ein Unfall, der sich am Montag gegen 16.20 Uhr zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Sindelfingen-Ost ereignete. Vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit bemerkte ein 51 Jahre alter Mercedes-Lenker zu spät, dass die Fahrzeuge vor ihm aufgrund hohen Verkehrsaufkommens zum Stehen gekommen waren. Der 51-Jährige konnte in der Folge einen Aufprall auf einen weiteren Mercedes, in dem ein 62-jähriger Lenker saß, nicht mehr verhindern. Durch den Zusammenstoß wurde dieser Wagen auf einen wiederum davor stehenden Renault einer 21 Jahre alten Fahrerin geschoben. Der Mercedes des 51-Jährigen war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: