Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall in Böblingen, Sindelfingen, BAB 81 - Gem. Leonberg und Gem. Sindelfingen, Sachbeschädigung in Sindelfingen, Diebstahl in Steinenbronn

Ludwigsburg (ots) - Böblingen: Motorradfahrer gestürzt

Am Montag gegen 07:40 Uhr kam es in Böblingen zu einem Unfall, bei dem ein 30 Jahre alter Motorradfahrer leicht verletzt wurde. Ein 27-Jähriger, der in einem Lkw mit Anhänger unterwegs war, fuhr auf Höhe der Kreuzung Feldbergstraße und Schurwaldstraße aus einem Grundstück an und wollte auf die Feldbergstraße einfahren. Hierbei übersah er vermutlich den 30-Jährigen, der auf der Feldbergstraße in Richtung Schwabstraße fuhr. Der Motorradfahrer musste ein Brems- und Ausweichmanöver einleiten, verlor die Kontrolle über sein Zweirad, stürzte auf die Fahrbahn und wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro.

Sindelfingen: Vierjähriges Kind bei Unfall verletzt - Zeugen gesucht

Mit dem Rettungsdienst musste ein vierjähriges Mädchen am frühen Sonntagabend in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem es kurz vor 18:30 Uhr an der Kreuzung der Stadtgrabenstraße und Wolfang-Brumme-Allee in einen Verkehrsunfall verwickelt wurde. Eine 29 Jahre alte Honda-Lenkerin war auf der Stadtgrabenstraße in Richtung Bahnhofstraße unterwegs und bog bei Grün zeigender Ampel nach rechts in die Wolfang-Brumme-Allee ein. Vermutlich weil sie das Kind übersah, das auf einem Fahrrad aus Richtung Bahnhofstraße kam und die Fußgängerampel ebenfalls bei Grün überquerte, kam es zum Zusammenstoß. Das Mädchen prallte zunächst auf die Motorhaube und stürzte anschließend auf die Fahrbahn. Das Polizeirevier Böblingen, Tel. 07031/13-2500, bittet Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können, sich zu melden.

BAB 8 / Gem. Leonberg: Unfall führt zu Stau

Mehrere Kilometer Rückstau bildeten sich am Montagmorgen nachdem sich gegen 05.20 Uhr ein Unfall auf der A 8 zwischen der Anschlussstelle Leonberg-West und dem Autobahndreieck Leonberg in Fahrtrichtung München ereignet hatte. Trotz der Fahrstreifenbegrenzung in Form einer durchgezogenen Linie auf der Fahrbahn wechselte ein 28-jähriger BMW-Fahrer vom mittleren auf den linken Fahrstreifen. Kurz vor Beginn des Baustellenbereichs hielt er zudem auch noch an. Hinter ihm war ein 83-Jähriger in einem BMW unterwegs. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und krachte seinem Vordermann trotz Vollbremsung ins Heck. Durch die Wucht der Kollision wurde an beiden Fahrzeugen jeweils ein Rad abgerissen. Sie waren nicht mehr fahrbereit und mussten über die Schutzplanken hinweg mit einem Kran aus dem beginnenden Baustellenbereich geborgen werden. Der entstandene Sachschaden konnte noch nicht beziffert werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme und Bergungsarbeiten wurde der linke Fahrstreifen bis etwa 07:10 Uhr gesperrt.

BAB 81 - Gem. Sindelfingen: Unfallflucht

Obwohl er am Montagmorgen einen Schaden in Höhe von 10.000 Euro angerichtet hatte, setzte ein bislang unbekannter Fahrer eines Lkw seine Fahrt fort, ohne sich darum zu kümmern. Er war gegen 06:20 Uhr auf dem rechten Beschleunigungsstreifen zwischen dem Autobahnkreuz Stuttgart und der Anschlussstelle Sindelfingen-Ost unterwegs. Auf der linken Fahrspur befand sich ein 37-Jähriger am Steuer eines BMW. Vermutlich weil er den BMW übersah, wechselte der Lkw-Fahrer am Ende des Beschleunigungsstreifens plötzlich nach links. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wechselte der 37-Jährige auf die Durchgangsfahrbahn und stieß dort mit einem Lkw zusammen, der von einem 43-Jährigen gelenkt wurde. Während die beiden Beteiligten auf dem Standstreifen anhielten, fuhr der Unbekannte weiter. Vermutlich handelte es sich bei dem gesuchten Fahrzeug um einen Lkw der Marke Volvo, der Betonteile geladen hatte. Zeugen, die Hinweise zum Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Tel. 0711/6869-0, in Verbindung zu setzen.

Sindelfingen-Maichingen: Sachbeschädigung durch Graffiti

In der Nacht zum Sonntag trieb ein bislang unbekannter Täter in der Sindelfinger Straße sein Unwesen. Der Unbekannte sprühte mit weißer Farbe verschiedene Schriftzüge und Zeichen an die Gebäudefassade einer Kirche, wodurch er einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro anrichtete. Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Maichingen, Tel. 07031/20405-0, in Verbindung zu setzen.

Steinenbronn: Diebstahl von Wohnanhänger

Der Polizeiposten Waldenbuch, Tel. 07157/52699-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Diebstahl geben können, der in der Nacht zum Montag in der Kringstraße in Steinenbronn verübt wurde. Nachdem bislang unbekannte Täter den Zaun einer Firma aufgeschnitten hatten, verschafften sie sich Zugang zum Areal. Dort entwendeten sie einen Wohnanhänger der Marke "Hobby Typ 455 UF" von unbekanntem Wert. Das Fahrzeug hat eine Böblinger Zulassung (BB) und einen Aufkleber mit der Aufschrift "606" auf der Front. Vermutlich dieselben Diebe schlugen auch auf einem Nachbargrundstück zu und zapften aus einem Lkw-Tank mehrere Liter Diesel ab. Seltsamerweise ließen sie die Kanister mit dem Kraftstoff jedoch zurück und machten sich ohne das flüssige Diebesgut aus dem Staub.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: