Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Leonberg: Auffahrunfall mit vier Verletzten; Auffahrunfall mit drei Fahrzeugen. Sindelfingen: Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Herrenberg: Verkehrsunfall mit schwer verletzten Motorradfahrern.

Ludwigsburg (ots) - Leonberg: Auffahrunfall im Baustellenbereich der A8 mit vier Verletzten

Am Freitagnachmittag, gegen 13:25 Uhr, befuhr ein 35-jähriger Mercedesfahrer die A8 in Fahrtrichtung München. Im Bereich der Baustelle im Autobahndreieck Leonberg musste der Mercedesfahrer aufgrund des Verkehrs vor ihm bis zum Stillstand abbremsen. Eine 56-jährige VW-Fahrerin, die hinter dem Mercedes fuhr, bemerkte aus ungeklärten Gründen nicht, dass der Verkehr vor ihr bremste, und fuhr nahezu ungebremst auf den Mercedes hinten auf. Während die VW-Fahrerin glücklicherweise unverletzt blieb, wurden der Mercedesfahrer und seine drei Mitfahrer im Alter von 33, 13 und elf Jahren leicht verletzt. An den beiden Unfallfahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von ca. 18.000 Euro.

Leonberg: Auffahrunfall im Baustellenbereich der A8 mit drei Fahrzeugen

Am Freitagabend, gegen 18:40 Uhr, befuhr ein 27-jähriger Renaultfahrer die A8 in Fahrtrichtung Karlsruhe im Bereich der Baustelle im Autobahndreieck Leonberg, auf dem linken Fahrstreifen, welcher baulich getrennt über die Gegenfahrbahn geführt wird. Auf Grund des Verkehrs vor ihm musste der Renault-Fahrer stark abbremsen. Ein hinter ihm fahrender 27-jähriger Hyundaifahrer bremste noch rechtzeitig ebenfalls stark ab. Kurz bevor der Hyundai zum Stillstand kam, fuhr ihm ein 36-jähriger Fahrer eines VW-Geländewagens mit Wucht hinten auf. Der Hyundai wurde durch die Wucht des Aufpralls dann auf den Renault vor ihm aufgeschoben. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Sowohl der VW als auch der Hyundai waren infolge des Unfalls nichtmehr fahrbereit, es entstand Schaden in Höhe von insgesamt ca. 22.500 Euro. Da der betroffene Fahrstreifen in der Baustelle links und rechts durch Leitwände abgetrennt ist und somit andere Fahrzeuge nicht an den Unfallfahrzeugen vorbei fahren konnten, musste der Fahrstreifen für ca. 80 Minuten gesperrt werden.

Sindelfingen: Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen

Am Freitag, gegen 17:55 Uhr, befuhr eine 57-jährige Fiatfahrerin die Flugfeldallee in Richtung der Wolfgang-Brumme-Allee. Aus Unachtsamkeit fuhr sie auf einen verkehrsbeding vor ihr stehenden Hyundai auf, der durch die Wucht des Aufpralls wiederum auf einen vor ihm stehenden Mercedes aufgeschoben wurde. Der 40-jährige Fahrer des Hyundai wurde hierbei leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand Schaden in Höhe von insgesamt ca. 13.000 Euro. Der Mercedes und der Fiat waren infolge des Unfalls nichtmehr fahrbereit.

Herrenberg: Verkehrsunfall mit schwer verletzten Motorradfahrern

Am Freitagnachmittag, gegen 15:00 Uhr, befuhr ein 34-jähriger Motorradfahrer mit einem 26-jährigen Mitfahrer hinten drauf die K1036 von Herrenberg-Kayh in Richtung der B28. Ein 76-jähriger VW-Fahrer wollte aus einem Feldweg auf die K1036 in Richtung Herrenberg-Kayh einbiegen, übersah dabei das von links kommende, vorfahrtsberechtigte Motorrad und prallte mit seiner Front gegen die rechte Seite des Motorrads. Hierdurch stürzten der Motorradfahrer und sein Mitfahrer. Durch den Zusammenprall und den Sturz wurden sowohl der Motorradfahrer als auch sein Mitfahrer schwer verletzt. Der Motorradfahrer und sein Mitfahrer wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. An den Fahrzeugen entstand außerdem Schaden in Höhe von insgesamt ca. 8.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: