Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Verkehrsunfall auf der BAB 81 - Gem. Herrenberg, Weil der Stadt, Nufringen und Herrenberg

Ludwigsburg (ots) - BAB 81 / Gem. Herrenberg: Zeugen nach Unfallflucht gesucht

Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Tel. 0711/6869-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu einem Vorfall geben können, der sich am Donnerstag gegen 20:25 Uhr auf der BAB 81 in Richtung Stuttgart ereignete. Ein bislang unbekannter PKW-Lenker war zwischen den Anschlussstellen Rottenburg und Herrenberg auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs, als er plötzlich auf den linken Fahrstreifen wechselte. Hierbei übersah er vermutlich den nachfolgenden 38-jährigen Seat-Lenker, der daraufhin auf dem linken Fahrstreifen eine Vollbremsung und ein Ausweichmanöver einleiten musste, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Anschließend streifte der Seat-Lenker die Mittelschutzplanke, wodurch ein Sachschaden von etwa 6.000 Euro entstand. Der unbekannte Fahrzeuglenker, der wohl mit einem grauen VW Polo mit Böblinger Zulassung unterwegs war, setzte indes seine Fahrt unbeirrt in Richtung Stuttgart fort.

Weil der Stadt: Verkehrsunfallflucht

Einen Sachschaden von etwa 4.000 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker am Donnerstag zwischen 18:30 und 18:40 Uhr an einem in der Hausener Straße geparkten Pkw. Der Mercedes war auf einem Stellplatz abgestellt und wurde vermutlich beim Ein- oder Ausparken auf der rechten Fahrzeugseite beschädigt. Der Verursacher machte sich anschließend davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Leonberg, Tel. 07152/605-0, entgegen.

Nufringen: Blauer Kleinwagen gesucht

Am Donnerstag kam es gegen 16:15 Uhr im Bereich Rohrauer Straße und der Bundesstraße 14 zu einer Unfallflucht zu der die Polizei nun nach Zeugen sucht. Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker kam aus Richtung Nufringen und fuhr im Kreuzungsbereich zur B 14 ein, um in der Folge nach links in Richtung Böblingen abzubiegen. Hierbei missachtet er mutmaßlich die Vorfahrt des aus Richtung Rohrau kommenden 72-jährigen Mercedes-Fahrers, der nach rechts in Richtung Böblingen abbiegen wollte. Die beiden Fahrzeuge stießen zusammen, wodurch am Mercedes ein Sachschaden von etwa 2.000 Euro entstand. Der unbekannte Verursacher, der vermutlich mit einem dunkelblauen Seat unterwegs war, machte sich ohne anzuhalten aus dem Staub. Das Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0, sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Unfallflüchtigen geben können.

Herrenberg: Kleinbus auf die Seite gekippt

Zwei Leichtverletzte und etwa 22.000 Euro Sachschaden forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Donnerstag gegen 16:20 Uhr in Herrenberg ereignete. Ein 65 Jahre alter Kleinbus-Fahrer war auf der Mühlstraße von Herrenberg in Richtung Affstätt unterwegs. An der Kreuzung zur Zeppelinstraße fuhr er geradeaus weiter. Hierbei missachtete er mutmaßlich eine rote Ampel, so dass er mit einem von rechts kommenden 30-jährigen Mercedes-Fahrer zusammenstieß. Der 30-Jährige war geradeaus in Richtung Kuppingen unterwegs. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Kleinbus auf die Seite und prallte noch gegen einen Ampelmast. Durch den Unfall wurden der 65-Jährige, seine 56-jährige Mitfahrerin und der 30-Jährige leicht verletzt. Die Mitfahrerin musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die beiden Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt. Während der Unfallaufnahme mussten Polizeibeamte den Verkehr regeln.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: