Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Staatsanwaltschaft Heilbronn und Polizeipräsidium Ludwigsburg: Eberdingen-Hochdorf: Auseinandersetzung in Flüchtlingsunterkunft endet blutig

Ludwigsburg (ots) - Ein 26-jähriger irakischer Flüchtling musste am Dienstagabend durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden, nachdem er gegen 19.15 Uhr in einer Unterkunft in der Maybachstraße mit einem 25 Jahre alten Syrer in Streit geraten war. Im Verlauf der Auseinandersetzung verletzte der Syrer den Iraker mit einem Küchenmesser am Hals und schlug dessen Kopf gegen einen Metallträger, wodurch er das Bewusstsein verlor. Der 25-jährige Tatverdächtige ließ sich durch die kurz darauf eintreffenden Polizeibeamten widerstandlos festnehmen. Der verletzte 26-Jährige wurde durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der bereits angeforderte Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heilbronn wurde der Tatverdächtige am Mittwoch dem zuständigen Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt, der einen Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung erließ, in Vollzug setzte und den Mann in eine Justizvollzugsanstalt einwies.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: