Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Sindelfingen-Darmsheim: Handfeste Auseinandersetzungen in Asylunterkunft

Ludwigsburg (ots) - Am Freitag kam es gegen Mitternacht in einer Asylunterkunft in der Aidlinger Straße zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung, bei der ein 32-Jähriger durch einen 37-Jährigen geschlagen und verletzt wurde. Die beiden aus Syrien stammenden Männer gerieten vermutlich in Streit, weil der Ältere, trotz Rauchverbot, eine Zigarette geraucht hatte. Nach dem handfesten Streit musste der 32-Jährige durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Mutmaßlich aufgrund der zurückliegenden Auseinandersetzung kam es am Sonntag gegen 13:45 Uhr erneut zu einer Konfrontation zwischen fünf Syrern. Ein 26-Jähriger, der möglicherweise auch in die erste Handgreiflichkeit am Freitag verwickelt war, wurde durch den 32-Jährigen, einen 39 Jahre alten Mann und zwei weiteren Syrern, die wohl in einer anderen Unterkunft untergebracht sind, festgehalten und geschlagen. Als sich ein 43-jähriger Landsmann einmischte, um den Streit zu schlichten, nahm ihm der 32-Jährige eine seiner Gehhilfen weg und schlug damit auf ihn ein. In der Folge wurde der Streitschlichter durch den 39-Jährigen eine dreistufige Treppe hinunter gestoßen. Daraufhin trennten Mitarbeiter des vor Ort eingesetzten Sicherheitsunternehmens die Kontrahenten, um die sich bereits rivalisierende Gruppen gebildet hatten, und alarmierten die Polizei. Die beiden 26 und 43 Jahre alten, leicht verletzten Männer mussten anschließend mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Die zwei 32 und 39 Jahre alte Tatverdächtige erlitten ebenfalls leichte Verletzungen. Ihre beiden noch unbekannten Begleiter hatten sich bis zum Eintreffen der Polizei bereits davon gemacht. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: