Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Remseck am Neckar-Aldingen: Porsche im Wert von über 150.000 Euro gestohlen; Hemmingen: Verkehrsunfallflucht; Remseck am Neckar: Eine Verletzte und 14.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Ludwigsburg (ots) - Remseck am Neckar-Aldingen: Porsche im Wert von über 150.000 Euro gestohlen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Mittwoch, zwischen 21:30 und 06:30 Uhr, einen schwarzen Porsche Cayenne in Remseck-Aldingen gestohlen. Das mit einem Keyless-Entry-System ausgestattete Fahrzeug war vor einer Garage in der Kelterstraße abgestellt und hat einen Wert von etwa 150.000 Euro. Zeugen, die in der Nacht zum Mittwoch verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zum Verbleib des Porsche geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Ludwigsburg, Tel.: 07141/18-9 in Verbindung zu setzen.

Hemmingen: Verkehrsunfallflucht

Einen Sachschaden von etwa 1.500 Euro hinterließ ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker, der am Dienstag, gegen 20:00 Uhr in einen Verkehrsunfall verwickelt war. Der Unbekannte stand mit seinem PKW im Bereich des Bahnübergangs in der Hochdorfer Straße an einer roten Ampel, als er beim Anfahren, rückwärts auf ein dahinter stehendes Quad rollte. Der 29-jährige Quad-Fahrer versuchte noch auf sich aufmerksam zu machen, was jedoch ohne Erfolg blieb. Der Unfallverursacher, der vermutlich mit einem dunklen BMW unterwegs war, fuhr einfach davon. Das Polizeirevier Ditzingen, Tel.: 07156/4352-0, sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallverursacher geben können.

Remseck am Neckar: Eine Verletzte und 14.000 Euro Schaden bei Auffahrunfall

Ein Auffahrunfall, der sich am Mittwoch, kurz nach 08:00 Uhr auf der Landesstraße 1100 ereignete, hat eine leichtverletzte Person und einen Sachschaden von etwa 14.000 Euro zur Folge. Eine 48-Jährige war mit ihrem VW auf der Landesstraße von Remseck kommend in Richtung Poppenweiler unterwegs, als sie im weiteren Verlauf nach rechts auf die Kreisstraße 1667 in Richtung Hochberg abbiegen wollte. Im Kreuzungsbereich musste sie verkehrsbedingt anhalten, was ein dahinter fahrender 48-Jähriger vermutlich zu spät erkannte und mit seinem Mercedes auf den VW auffuhr. Durch den Aufprall zog sich die VW-Lenkerin leichte Verletzungen zu und musste im Krankenhaus behandelt werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden von der Unfallstelle abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: