Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Leonberg-Höfingen: Jaguar XF gestohlen; Renningen: Rollerfahrer schwer verletzt - Zeugen gesucht; Gäufelden: Zeugen nach waghalsigen Überholmanöver gesucht; Schönaich: Vorfahrt missachtet

Ludwigsburg (ots) - Leonberg-Höfingen: Jaguar XF gestohlen

Auf einen grauen Jaguar XF im Wert von 65.000 Euro hatten es Diebe abgesehen, die am Sonntag, zwischen 02:00 und 08:30 Uhr, in Leonberg-Höfigen zuschlugen. Der verschlossene Jaguar mit Böblinger Kennzeichen, der im einen Keyless-Entry-System ausgerüstet ist, war in der Weinbergstraße in einer Hofeinfahrt abgestellt. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zum Verbleib des Jaguars geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizeidirektion Böblingen, Tel.: 07031/13-00, in Verbindung zu setzen.

Renningen: Rollerfahrer schwer verletzt - Zeugen gesucht

Mit schweren Verletzungen musste ein 54 Jahre alter Rollerfahrer nach einem Verkehrsunfall am Sonntagabend ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen 18:45 Uhr war er mit seinem Peugeot-Roller auf der Gottfried-Bauer-Straße stadteinwärts unterwegs, als er aus bislang unbekannter Ursache, in einer lang gezogenen Linkskurve, auf Höhe eines Vereinsheims, nach rechts von der Fahrbahn abkam gegen das Ortseingangsschild prallte. Es entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Renningen mit sieben Wehrleuten und drei Fahrzeugen am Unfallort, um die Fahrbahn von ausgelaufenen Betriebsstoffen zu reinigen. Die Verkehrspolizeidirektion Ludwigsburg, Tel.: 0711/6869-0, sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.

Gäufelden: Zeugen nach waghalsigen Überholmanöver gesucht

Das Polizeirevier Herrenberg, Tel.: 07032/2708-0, sucht Zeugen, die Angaben zu einem Überholmanöver machen können, das sich am Sonntag, gegen 21:30 Uhr, auf der Kreisstraße 1037 ereignete. Ein 35-Jähriger war mit seinem BMW von Gültstein kommend in Richtung Tailfingen unterwegs, als er von einem bislang unbekannten Verkehrsteilnehmer bei Gegenverkehr überholt wurde. Um einen Zusammenstoß zwischen den Überholenden und einem entgegenkommenden, ebenfalls bislang unbekannten PKW zu vermeiden, wich der 35-Jährige mit seinem BMW nach rechts aus und kollidierte in der Folge mit der Leitplanke, wodurch ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro am Fahrzeug entstand. Nach dem Überholvorgang, setzte der Unbekannte, der vermutlich mit einem schwarzen Audi-Sportwagen, mit Böblinger Kennzeichen unterwegs war, seine Fahrt unbeirrt in Richtung Tailfingen fort. Der bislang unbekannte PKW-Lenker der in Richtung Gültstein fuhr, wird gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Schönaich: Vorfahrt missachtet

Einen Sachschaden von etwa 15.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Sonntag, gegen 11:00 Uhr, in Schönaich ereignete. Eine 38 Jahre alte Peugeot-Lenkerin war auf der Cheruskerstraße in Richtung Schwabenstraße unterwegs. Dabei stieß sie im Kreuzungsbereich vermutlich aus Unachtsamkeit mit dem von links kommenden, vorfahrtsberechtigten VW einer 33-Jährigen zusammen, die gerade in Richtung Alemannenweg fuhr. Beide Fahrzeuge waren in der Folge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ludwigsburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: