Polizeipräsidium Ludwigsburg

POL-LB: Herrenberg: Mit Luftgewehr auf Rollladen geschossen; Holzgerlingen: Einbrecher in Einfamilienhaus; BAB 8-Denkendorf: Autofahrerin wird geblendet - drei Verletzte

Ludwigsburg (ots) - Herrenberg: Mit Luftgewehr auf Rollladen geschossen

Vermutlich mit einem Luftgewehr schoss ein bislang unbekannter Täter am Mittwoch oder am Donnerstag auf heruntergelassene Rollläden einer Wohnung in der Oberjesinger Straße. Zwei Projektile durchschlugen die Rollläden und beschädigten die Fensterscheiben dahinter. Dadurch entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten sich bei dem Polizeirevier Herrenberg, Tel. 07032/2708-0, zu melden.

Holzgerlingen: Einbrecher in Einfamilienhaus

Über einen Balkon gelangte ein bislang unbekannter Einbrecher über die Osterfeiertage in ein Wohnhaus in der Mörikestraße. Der Unbekannte hebelte ein Fenster auf und verschaffte sich dadurch Zugang zum Gebäude. Ob ihm beim Durchsuchen der Räume Diebesgut in die Hände fiel, steht derzeit noch nicht fest. An dem Gebäude entstand Sachschaden von mehreren hundert Euro. Zeugen die Verdächtiges bemerkten, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Holzgerlingen, Tel. 07031/41604-0, in Verbindung zu setzen.

BAB 8-Denkendorf: Autofahrerin wird geblendet - drei Verletzte

Vermutlich weil eine 25 Jahre alte Renault-Fahrerin durch die tiefstehende Sonne geblendet wurde, bemerkte sie am Dienstag, gegen 08.00 Uhr ,ein Stauende auf der Autobahn zu spät und prallte gegen den Anhänger eines vor ihr fahrenden VW Transporters. Dabei zogen sich drei Insassen des Transporters, im Alter zwischen 26 und 50 Jahren, leichte Verletzungen zu. Die 25-Jährige war zwischen den Anschlussstellen Wendlingen und Esslingen auf dem mittleren Fahrstreifen unterwegs und versuchte noch durch starkes Bremsen eine Kollision zu verhindern, stieß jedoch trotzdem gegen den Anhänger und schob diesen auf den linken Fahrstreifen. Dort konnte ein 65-Jähriger nicht mehr ausweichen und rammte mit einem Saab den Anhänger. Insgesamt entstand Blechschaden von etwa 9.000 Euro. Der Renault und der VW waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ludwigsburg
Telefon: 07141 18-9
E-Mail: ludwigsburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ludwigsburg

Das könnte Sie auch interessieren: